www.Kreiszeitung.de | 20.09.2016

Die Reihe „Orgelschätze“ gastiert in Eitzendorf / Improvisationen die Höhepunkte

Eitzendorf (Uwe Campe) · Das fünfte und vorletzte Konzert in der diesjährigen Reihe „Orgelschätze“ des freiberuflichen Kirchenmusikers Dietrich Wimmer aus Bruchhausen-Vilsen war am Sonntag in Eitzendorf zu hören. Nachdem zuvor der „Dörpsverein“ seine Gäste am Backhaus mit selbst gebackenem Brot und geräuchertem Fisch verköstigt hatte (siehe Infokasten), begrüßte Pastorin Friederike Werber in der St.-Georg-Kirche zahlreiche Gäste. Das sei fast wie Weihnachten, sagte sie. Die Konzertreihe hat inzwischen ihre eigene Fangemeinde, und viele Besucher waren aus der weiteren Umgebung angereist...