www.Kreiszeitung.de | 11.03.2019

Irisches Pub-Flair in der „Peitsche“

Wechold (Uwe Campe) · Die Kult-Kneipe „Peitsche“ verwandelte sich am Samstagabend zusehends in einen irischen Pub, wofür nicht nur Guinness, Cider und Whiskey verantwortlich waren, sondern in erster Linie die Musik der Band „Die Wildblumen“, die dort mit irischem und schottischem Folk auftrat. Sah es gegen 20 Uhr noch so aus, als ob nur eine Handvoll Zuhörer zum Konzert erscheinen würde, füllte sich die Gaststube mit ihrem unverkennbaren 70er-Jahre-Charme in der Folge dann doch rasch, sodass sich die Veranstalter durchgehend über mehr als etwa 60 bis 70 Gäste freuen konnten...