www.Kreiszeitung.de | 06.09.2020

209 Stundenkilometer bei Tempo 70

Schierholz (Horst Friedrichs) · An zwei Unfallschwerpunkten in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya war die Polizei gestern im Einsatz. Während es an der K 136 in Duddenhausen um Geschwindigkeitsverstöße ging, fassten die Beamten an der Landesstraße 331 in Schierholz/Heesen Motorräder wegen etwaiger Bauartverstöße oder der Einhaltung von Geräuschemissionen ins Auge. Der Einsatzleiter beider Aktionen, Polizeioberkommissar Thomas Oppermann vom Polizeikommissariat Hoya: „Die Landesstraße 331 im Bereich der Samtgemeinde Grafschaft Hoya ist nach wie vor als Unfallschwerpunkt im Landkreis Nienburg anzusehen. Deshalb erscheinen umfangreiche Kontrollen zur Reduzierung von schweren, teils tödlichen Unfällen unerlässlich. Kradfahrer sind an schweren Unfällen übermäßig beteiligt, was in der unmittelbar betroffenen Bevölkerung auf Unverständnis stößt.“ Besonders der Unfall während der Kontrolle zeige, „dass die Kontrollen von großer Wichtigkeit sind.“...