www.Kreiszeitung.de | 09.03.2021

Wohin mit dem Atommüll?

Eitzendorf (Jana Niebuhr) · Von Feldern umgeben kommt der Besucher auf der Kreisstraße 142 direkt nach Eitzendorf. Als Sehenswürdigkeiten in dem 400-Einwohner Ort gelten die St. Georg Kirche oder der Alveser See. Doch das Spannende in Eitzendorf liegt nicht über der Erde, sondern darunter: ein knapp 13 Kilometer langer Salzstock...