www.Kreiszeitung.de | 21.06.2021

Psychotherapeutinnen im Gespräch

Wechold (Nala Harries) · Mit welchen Problemen Heranwachsenden während der Krise zu kämpfen haben – das verraten jetzt zwei Kinder und Jugendlichenpsychotherapeuten. Die Corona-Pandemie legte einen grauen Schleier über den Alltag vieler Menschen. Zahlreiche Regeln schränkten das tägliche Leben ein. Besonders Kinder und Jugendliche, für die regelmäßiger Kontakt und Austausch mit Gleichaltrigen enorm wichtig für deren Entwicklung sind, haben darunter gelitten. In welcher Form sich die Krise auf gerade diese Personengruppe auswirkte und mit welchen Problemen die Heranwachsenden zu kämpfen hatten und auch heute noch haben – das verraten die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Mirja Schulte-Derne und Sünje Tober-Soyck jetzt im Gespräch mit der Kreiszeitung...