www.dieHarke.de | 30.06.2010

Michael Linke verlagert Schuldruckerei ins Museum Hoya

Wechold (an) · Mit ei­nem Um­zug durch Wechold hatte vor ei­ni­gen Ta­gen das Kol­le­gium der Grund­schule Wechold ih­ren Kol­le­gen Mi­chael Linke in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det. Aber da­mit war es für Mi­chael Lin­ke noch nicht ge­tan. Ein wei­te­rer Um­zug stand noch be­vor. Seine von ihm 1994 ein­ge­rich­tete Schul­dru­cke­rei musste geräumt wer­den, um in die Mu­se­ums­dru­cke­rei Hoya neu auf­ge­stellt zu wer­den. Vor al­lem die „­Li­no­type“ eine Zei­len­setz­ma­schine aus den 40er Jah­ren, hat es ihm an­ge­tan. Weil sein lang­jäh­ri­ger Weg­ge­fährte und Dru­cke­rei-Fach­mann ...