www.DieHarke.de | 16.08.2011

Reiten: Verregnete Kreismeisterschaften in Bötenberg / Protest verändert Wertung in der Junioren-Pony-Dressur

Bötenberg/Wechold (Matt­hias Brosch) · Die Kreis­meis­ter­schaf­ten der Rei­ter ha­ben ein Nach­spiel be­kom­men: Nach­dem die Ti­tel­ver­tei­di­gung von Ta­bea Wehrße am Sonn­tag schon fest­stand, be­schäf­tigte den Vor­stand um Rolf-Die­ter Wiebe ges­tern ein Pro­test ge­gen die Wer­tung der Ju­nio­ren-Pony-Dres­sur. Die Ju­gend­li­che vom RFV Nen­dorf hätte auf Dai­qiri we­gen ih­rer höhe­ren Leis­tungs­klasse nicht star­ten dür­fen, was aber nie­man­dem auf­ge­fal­len war und auch der Pfer­de­sport­ver­band Han­no­ver erst nach in­ten­si­ver Re­cher­che bestäti­gen konn­te. Gold be­kam nun die punkt­glei­che Louisa Wehr­mann mit Gio­vanni vom RV Lan­des­ber­gen. An Wehrßes zwei­tem Kreis­ti­tel auf Maior‘s Dar­ling in der Ju­nio­ren-Dres­sur der Großp­ferde gab es hin­ge­gen kei­nen Zwei­fel; im Vor­jahr la­gen die bei­den schon bei den Po­nys vorn. Bei den Mann­schaf­ten do­mi­nierte der RFV Wechold-Mart­feld: Die Wan­der­stan­darte und die Meis­ter­schaft im Ab­tei­lungs­rei­ten ging wie in den Jah­ren 2009 und 2010 an die Schütz­linge von Bir­git Bö­sche – der „­Dop­pel-Ti­tel-Hat­trick“ ist per­fekt!...