www.Kreiszeitung.de | 10.12.2011

Familie Stegemann wohnt auf einem Siebenmeierhof in Mehringen

Mehringen (-) · Die Diele ist riesig. In ihrer Mitte hängt eine Kinderschaukel, drumherum stehen alte Möbel und Truhen aus dunklem Holz. An einer Wand hängt ein Inschriftenbalken. Er trägt Namen und Wappen der Familie Meier – den Erbauern. Denn das Haus Mehringen 1, in dem heute die Familie von Tim-Jörn Stegemann lebt, ist einer der drei erhaltenen Siebenmeierhöfe. Die Geschichte von Haus und Hof reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück – es gab zwei große Brände, der Hof diente einst als Umschlagplatz für die Post sowie im Krieg als Zuhause für Flüchtlingsfamilien...