Nachrichten / Fundstücke aus dem Internet über unsere Region Hilgermissen - Hoya
(was Andere so über uns schreiben...)
   |_> quicklink: nachrichten.hilgermissen.eu
   |_> Archiv Internet Meldungen

www.Kreiszeitung.de | 01.08.2019

Förderanträge jetzt stellen

Hilgermissen (--) · Die Gemeinde Schweringen ist seit 2009 und die Gemeinde Hilgermissen seit 2014 im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen (wir berichteten). In Schweringen läuft das Programm noch bis Ende 2020, in Hilgermissen bis Ende 2023. Wer im nächsten Jahr in einem der beiden Gemeinden eine Sanierungsmaßnahme durchführen möchte, müsse den Förderantrag bis zum 15. September beim Amt für regionale Landesentwicklung in Sulingen (ArL) einreichen, teilt Antje Hill von der Samtgemeinde Grafschaft Hoya mit. Der Antrag könne auch bis zum 12. September im Rathaus Hoya (Schlossplatz 2) abgegeben werden. Die Mitarbeiter würden diesen dann an die Bewilligungsstelle weiterleiten...

www.kfv-nienburg.de | 30.07.2019

Zu einem Schwelbrand in einer mit Raps gefüllten Lagerhalle rückten am Dienstagvormittag insgesamt 68 Einsatzkräfte aus

Eitzendorf (Marion Thiermann) · Am frühen Dienstagmorgen, gegen 7:45 Uhr wurden die Ortswehren Eitzendorf, Hoya, Wechold, Wienbergen und Hilgermissen/Ubbendorf, der Einsatzleitwagen aus Bücken, sowie Polizei und ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bund aus Hoya zu einer Lagerhalle nach Eitzendorf alarmiert. Mitarbeiter hatten bei dem morgendlichen Kontrollgang zu Arbeitsbeginn einen Rauchgeruch in einem Bereich der Lagerhalle, in der Raps gelagert wird wahrgenommen und umgehend den Notruf abgesetzt. Auslöser war vermutlich ein Schwelbrand vom Förderband in dem Gebäude...

www.dieHarke.de | 08.06.2019

Ingrid Bredehorst lädt am kommenden Sonntag von 13 bis 18 Uhr zu Kunstausstellung ein

Heesen (Horst Achtermann) · Ingrid und Heinz Bredehorst in Heesen sind nicht nur seit langem verheiratet, beide verbindet auch die Natur. Das Gartengelände rund um das Haus Nr. 9 in Heesen umfasst 3500 Quadratmeter. „Ich gehe mit offenen Augen durch die Natur“, berichtet Ingrid Bredehorst. Der Besucher merkt sofort, dass es ihr gut gelingt, das Gesehene und Erlebte umzusetzen. Gelaserte und handgefertigte Unikate aus Corten-Edelrost, Edelstahl und Holz sind Hingucker in Heim und Garten. Rund um einen Teich, der ursprünglich als Regenwasserauffangbecken angelegt ist, bewegen sich Goldfische zwischen Seerosen, und am Ufer toben Jerry und Tom, Figuren aus Cortenstahl, ein besonderer Stahl der nur an der Oberfläche rostet...

www.Kreiszeitung.de | 06.06.2019

Projekt kostet 80000 Euro – Förderung aus Dorferneuerung könnte einen Großteil der Summe decken

Wechold (Horst Friedrichs) · „Nicht mal bei Hoyaer Samtgemeinderatssitzungen gibt es so viele Zuhörer wie hier bei uns in der Gemeinde Hilgermissen.“ Mit dieser Feststellung eröffnete Bürgermeister Johann Hustedt die jüngste Gemeinderatssitzung im Gasthaus Thielhorn, Wechold (wir berichteten): Die vorhandenen Plätze im Saal reichten eben aus, um all die Einwohner aufzunehmen, die sich für die Debatten der Ratsmitglieder interessierten. Und nicht nur das: Auch mit regen Wortmeldungen nutzten die mehr als 30 Zuhörer die beiden Einwohnerfragestunden...

www.Kreiszeitung.de | 05.06.2019

Rat Hilgermissen gibt grünes Licht für Skulpturenpfad / Kosten von maximal 20000 Euro

Wechold (Horst Friedrichs) · Ein leerer Bilderrahmen, eineinhalb mal zwei Meter groß, soll schon bald am Flussufer in Wienbergen stehen. Der Ausblick auf das Weserwehr und Dörverden am jenseitigen Ufer bildet den Hintergrund des „gerahmten“ Landschaftsbilds. Dessen Vordergrund wartet darauf, mit Menschen gefüllt und fotografiert zu werden – einzeln oder in Gruppen. Dann nämlich, wenn Hilgermissens Skulpturenpfad am Weserradweg Wirklichkeit wird. Dafür gab der Gemeinderat jetzt während einer öffentlichen Ratssitzung im Gasthaus Thielhorn in Wechold einstimmig grünes Licht...

www.Kreiszeitung.de | 04.06.2019

„Mokt wieter so, blievt so in Gange!“

Schierholz (Regine Suling) · Was wäre unsere Gemeinde ohne die Ehrenamtlichen? Wie ein Bild, das nicht gemalt ist“, sagte Johann Hustedt, der in seiner Rede am Samstagabend im Festzelt eben all jene zum „Tag des Ehrenamtes“ begrüßte, die das ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde Hilgermissen ausmachen. Und das sind einige: „Heute Abend sind ungefähr 100 Leute dabei“, erklärte der Bürgermeister freudestrahlend, der alle Anwesenden persönlich willkommen hieß. Ob Gemeindebücherei oder Kirchengemeinde, die Kinderfeuerwehr Hilgermissen, der Turn- und Sportverein Wechold-Magelsen, die Mitglieder der Erntejugend Schierholz-Heesen-Mehringen, die sechs Schützenvereine und die sieben Feuerwehren der Gemeinde und einige andere mehr – für jeden gab es ein persönliches Wort des Dankes...

www.Kreiszeitung.de | 01.06.2019

80 Teilnehmer bilden zwei Kilometer langen Tross

Eitzendorf (Andree Wächter) · 80 Oldtimer-Trecker nahmen an der zweiten Ausfahrt der Interessengemeinschaft „Ole Schüün“ (Magelsen) und des Dörpsvereins Eitzendorf teil. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Österreich. „Er hat einen Leihtrecker bekommen“, sagten die Organisatoren Ralf Winkler und Hartmut Westermann...

www.Kreiszeitung.de | 27.05.2019

Samtgemeindewettbewerbe der Feuerwehren

Wechold (Marion Thiermann) · Die jährlichen Samtgemeinde-Feuerwehrwettbewerbe der Grafschaft Hoya, in diesem Jahr ausgerichtet von den Brandschützern aus Hilgermissen-Ubbendorf, gingen am Wochenende über die Bühne. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold...

www.kfv-nienburg.de | 26.05.2019

Am Wochenende gingen die Gemeindewettbewerbe der Grafschaft Hoya in Ubbendorf über die Bühne. In diesem Jahr mit zwei Auszeichnungen, einem "Schäfchen" und einem Löschfahrzeug Bj. 1955

Ubbendorf (Marion Thiermann) · Die Freiwillige Feuerwehr Hilgermissen/Ubbendorf war in diesem Jahr Gastgeber der dreitägigen Feuerwehrwettbewerbe der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold, wo die Kinderfeuerwehr Hilgermissen und die Jugendfeuerwehr Hilgermissen die beiden Wanderpokale ergatterten. Am Samstag startete dann der Leistungsvergleich der achtzehn Ortswehren auf dem Wettbewerbsplatz zwischen Metallbau Stegmann und KFZ-Mahlstedt, wo sich erfreulicherweise auch viele Zuschauer einfanden...

www.ff-sghoya.de | 24.05.2019

Wanderpokale der Nachwuchswehren bleiben in Hilgermissen

Wechold (Marion Thiermann) · Am Wochenende gingen die jährlichen Samtgemeinde-Feuerwehr-Wettbewerbe der Grafschaft Hoya, in diesem Jahr ausgerichtet von der Freiwilligen Feuerwehr Hilgermissen-Ubbendorf über die Bühne. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold. Die vier Gruppen, bestehend aus neun Teilnehmern aus den drei angetretenen Jugendwehren maßen sich im A-Teil der Bundeswettbewerbe, der aus einem dreiteiligem Löschangriff mit den Hindernissen „Leiterwand“, „Hürde“, „Kriechtunnel“ und „Wassergraben“, sowie aus den Knotenvarianten „Schotenstich“, „Zimmermannsstich“, „Mastwurf“ und „Kreuzknoten“ besteht. Hier verteidigte die Jugendfeuerwehr Hilgermissen den Vorjahressieg und bekam zum zweiten Mal in Folge den Wanderpokal...

www.dieHarke.de | 23.05.2019

Start ist am 30. Mai an der „Olen Schüün“ in Magelsen / Noch sind Anmeldungen möglich

Magelsen (--) · Jetzt steht die Route für die Treckertour der Interessengemeinschaft „De ole Schüün“ aus Magelsen und des Dörpsvereins Eitzendorf am Himmelfahrtstag fest. Der Landkreis Nienburg hat den Streckenverlauf geprüft und für gut befunden. Los geht es am Donnerstag, 30. Mai, um 11 Uhr an der „Olen Schüün“ in Magelsen 30. Weiter führt die Route durch Alvesen und gegen 11.30 Uhr kreuz und quer durch Eitzendorf. Danach geht es dann weiter zur „Mitte Niedersachsens“, wo der Konvoi gegen 12.15 Uhr eintreffen wird. Hier stärken sich die Teilnehmer mit einem Imbiss. Gegen 13.15 Uhr geht es dann weiter...

www.Kreiszeitung.de | 19.05.2019

Im Rahmen einer Projektwoche gastierte der Mitmachzirkus Fantastico aus Bremen an der Grundschule am Weserbogen in Wechold.

Wechold (Marion Thiermann) · In nur vier Tagen probten die Schüler und Schülerinnen die Artistic- und Akrobatikdarbietungen ein. Am Freitagnachmittag präsentierten sie das gelernte als Clowns, Seiltänzerinnen, Cowboys, Bauchtänzer und Fakire mit sichtlich viel Spaß ihrem Publikum in einer Galavorstellung...