Nachrichten / Fundstücke aus dem Internet über unsere Region Hilgermissen - Hoya
(was Andere so über uns schreiben...)
   |_> quicklink: nachrichten.hilgermissen.eu
   |_> Archiv Internet Meldungen

www.kfv-nienburg.de | 26.05.2019

Am Wochenende gingen die Gemeindewettbewerbe der Grafschaft Hoya in Ubbendorf über die Bühne. In diesem Jahr mit zwei Auszeichnungen, einem "Schäfchen" und einem Löschfahrzeug Bj. 1955

Ubbendorf (Marion Thiermann) · Die Freiwillige Feuerwehr Hilgermissen/Ubbendorf war in diesem Jahr Gastgeber der dreitägigen Feuerwehrwettbewerbe der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold, wo die Kinderfeuerwehr Hilgermissen und die Jugendfeuerwehr Hilgermissen die beiden Wanderpokale ergatterten. Am Samstag startete dann der Leistungsvergleich der achtzehn Ortswehren auf dem Wettbewerbsplatz zwischen Metallbau Stegmann und KFZ-Mahlstedt, wo sich erfreulicherweise auch viele Zuschauer einfanden...

www.ff-sghoya.de | 24.05.2019

Wanderpokale der Nachwuchswehren bleiben in Hilgermissen

Wechold (Marion Thiermann) · Am Wochenende gingen die jährlichen Samtgemeinde-Feuerwehr-Wettbewerbe der Grafschaft Hoya, in diesem Jahr ausgerichtet von der Freiwilligen Feuerwehr Hilgermissen-Ubbendorf über die Bühne. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold. Die vier Gruppen, bestehend aus neun Teilnehmern aus den drei angetretenen Jugendwehren maßen sich im A-Teil der Bundeswettbewerbe, der aus einem dreiteiligem Löschangriff mit den Hindernissen „Leiterwand“, „Hürde“, „Kriechtunnel“ und „Wassergraben“, sowie aus den Knotenvarianten „Schotenstich“, „Zimmermannsstich“, „Mastwurf“ und „Kreuzknoten“ besteht. Hier verteidigte die Jugendfeuerwehr Hilgermissen den Vorjahressieg und bekam zum zweiten Mal in Folge den Wanderpokal...

www.dieHarke.de | 23.05.2019

Start ist am 30. Mai an der „Olen Schüün“ in Magelsen / Noch sind Anmeldungen möglich

Magelsen (--) · Jetzt steht die Route für die Treckertour der Interessengemeinschaft „De ole Schüün“ aus Magelsen und des Dörpsvereins Eitzendorf am Himmelfahrtstag fest. Der Landkreis Nienburg hat den Streckenverlauf geprüft und für gut befunden. Los geht es am Donnerstag, 30. Mai, um 11 Uhr an der „Olen Schüün“ in Magelsen 30. Weiter führt die Route durch Alvesen und gegen 11.30 Uhr kreuz und quer durch Eitzendorf. Danach geht es dann weiter zur „Mitte Niedersachsens“, wo der Konvoi gegen 12.15 Uhr eintreffen wird. Hier stärken sich die Teilnehmer mit einem Imbiss. Gegen 13.15 Uhr geht es dann weiter...

www.Kreiszeitung.de | 19.05.2019

Im Rahmen einer Projektwoche gastierte der Mitmachzirkus Fantastico aus Bremen an der Grundschule am Weserbogen in Wechold.

Wechold (Marion Thiermann) · In nur vier Tagen probten die Schüler und Schülerinnen die Artistic- und Akrobatikdarbietungen ein. Am Freitagnachmittag präsentierten sie das gelernte als Clowns, Seiltänzerinnen, Cowboys, Bauchtänzer und Fakire mit sichtlich viel Spaß ihrem Publikum in einer Galavorstellung...

www.dieHarke.de | 19.05.2019

Vom 24. bis 26. Mai Samtgemeinde-Feuerwehr-Wettbewerbe in Wechold und Ubbendorf

Ubbendorf (Marion Thiermann) · „Wasser marsch“ heißt es vom 24. bis 26. Mai in Wechold und Ubbendorf. Die Freiwillige Feuerwehr Hilgermissen/Ubbendorf ist in diesem Jahr Ausrichter der jährlichen Feuerwehrwettbewerbe der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Hier haben Zuschauer wieder die Gelegenheit, den ehrenamtlichen Brandschützern von Nahem zuzuschauen und ihre Nachwuchswehren und Ortswehren anzufeuern, wenn sie um die Wanderpokale wetteifern...

www.kfv-nienburg.de | 11.05.2019

Am frühen Samstagmorgen brannte in Magelsen ein Container mit gut drei Tonnen Altpapier

Magelsen (Marion Thiermann) · Zu einem Containerbrand wurden am frühen Samstagmorgen die Ortswehren Magelsen und Wienbergen, sowie die Polizei nach Magelsen nahe dem ehemaligen Sportplatz alarmiert. Dort brannte aus ungeklärter Ursache ein Container mit gut drei Tonnen Altpapier, das eine Woche zuvor von der Jugendfeuerwehr eingesammelt wurde...

www.dieHarke.de | 27.04.2019

Lions Club Grafschaft Hoya spendet in Hingste weitere Schutzhütte am Weserradweg

Hingste (--) · Am Ostersamstag hat der Lions Club Grafschaft Hoya in Hingste eine weitere Wetterschutzhütte am Weserradweg aufgestellt. Identische Hütten gibt es bereits in Schweringen und Dahlhausen. Die Idee dazu stammt aus einer clubübergreifenden Idee, die in 2012 zur Entwicklung und dem Bau dieser Schutzhütten führte. Der Club beschloss seinerzeit, zwei dieser Hütten in Schweringen und Dahlhausen aufzustellen. Da diese Hütten sofort sehr gut angenommen wurden, wurde ein weiterer Wunsch an den Lions Club Grafschaft Hoya herangetragen. Schnell war der geeignete Platz in Hingste gefunden, die Gemeinde erwarb das Grundstück direkt am Deich und Bürgermeister Hustedt erledigte alle Formalitäten mit den zuständigen Behörden...

www.dieHarke.de | 25.04.2019

Nachruf: Christa Stukenborg (geb. Dening) starb am vergangenen Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit

Hoya/Hilgermissen (Stefan Schwiersch) · Im Nordkreis und über die Kreisgrenzen hinweg herrscht auch vier Tage nach dem tragischen Ereignis eine noch immer präsente Fassungslosigkeit, verbunden mit großer Trauer: Christa Stukenborg starb am vergangenen Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit und daher für fast alle Menschen in ihrem Umfeld völlig überraschend. Die langjährige Handballerin, zuletzt Co-Trainerin bei den Frauen der HSG Mittelweser, wurde nur 54 Jahre alt. „Sie war das Herz der Mannschaft“, erklärte Trainer Michael Vetter, mit dem sie viele Jahre das Team betreute, in das längst ihre Töchter Frederike und Christine hineingewachsen waren. Handball war von kleinauf die Passion von Christa Stukenborg...

www.Kreiszeitung.de | 02.04.2019

Bassumer Kantorei überzeugt stimmgewaltig in der Wecholder St.-Marien-Kirche

Wechold (Uwe Campe) · Nach 2015 gastierte die Bassumer Kantorei jetzt zum zweiten Mal in Wechold und bescherte den Besuchern einen Hörgenuss der besonderen Art. Chorleiterin und Kreiskantorin Réka-Zsuzsánna Fülop freute sich schon im Vorfeld auf die gute Akustik des Wecholder Gotteshauses St. Marien, das mit seinem großen und hohen Kirchenschiff einen hervorragenden Resonanzkörper abgebe und gerade für Konzerte dieser Art wie geschaffen sei. Ganz ähnlich äußerte sich Ehemann und Kreiskantor Ralf Wosch, der als Solist mit vier Stücken auf der fast 150 Jahre alten, vor einigen Jahren von Grund auf restaurierten Becker-Orgel glänzte...

www.dieHarke.de | 30.03.2019

Jahreshauptversammlung des RFV Wechold-Martfeld: Einladung zum Gala-Abend nach Verden

Eitzendorf (--) · Der RFV Wechold-Martfeld veranstaltete seine Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf. Die Vorsitzende Ulrike Menke begrüßte die Mitglieder und dankte (der nicht anwesenden) Ulrike Hasley, die den Verein mit ihrem Reitsportgeschäft viele Jahre unterstützte. Sie bedankte sich außerdem bei den Mitgliedern für ihre Hilfe beim Reitturnier. Jugendwartin Sabrina Krause gab einen Rückblick auf das vergangene erfolgreiche Turnierjahr...

www.Kreiszeitung.de | 25.03.2019

„Geil, den ganzen Tag Trecker fahren“

Eitzendorf/Magelsen (Nala Harries) · „Es gibt in der weiteren Umgebung viele Treckertreffs, bei denen die Fahrzeuge dann ausgestellt werden. Aber genau das wollten wir nicht. Bei uns geht es um den Spaß am Treckerfahren, und deswegen ist wieder eine gemeinsame Ausfahrt geplant“, erklärt Treckerfan Ralf Winkler vom Dörpsverein Eitzendorf...

www.dieHarke.de | 17.03.2019

Verein Alte Schule Magelsen will das Leben im Ort zwischen 1930 und 1950 aufarbeiten / Ausstellung am 31. März

Magelsen (Horst Achtermann) · Noch ungeordnet, auf zusammengeschobenen Tischen verteilt, finden sich Bücher, Fotos, Zeitungen, Broschüren und andere Aufzeichnungen aus den Jahren 1930 bis 1950. In dem Raum, in dem Lehrer Möhle 1936 mit dem Rohrstock Regie führte, hat der 2007 gegründete Verein „Alte Schule Magelsen“ sein Zuhause. „Eine Art Dorfgemeinschaftshaus zur Heimatpflege, Erhaltung und Förderung der Dorfgemeinschaft“, sagte Hartmut Westermann damals bei der Einweihung; mit 15 000 Euro finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde Hilgermissen...