Nachrichten / Fundstücke aus dem Internet über unsere Region Hilgermissen - Hoya
(was Andere so über uns schreiben...)
   |_> quicklink: nachrichten.hilgermissen.eu
   |_> Archiv Internet Meldungen

www.Kreiszeitung.de | 02.04.2019

Bassumer Kantorei überzeugt stimmgewaltig in der Wecholder St.-Marien-Kirche

Wechold (Uwe Campe) · Nach 2015 gastierte die Bassumer Kantorei jetzt zum zweiten Mal in Wechold und bescherte den Besuchern einen Hörgenuss der besonderen Art. Chorleiterin und Kreiskantorin Réka-Zsuzsánna Fülop freute sich schon im Vorfeld auf die gute Akustik des Wecholder Gotteshauses St. Marien, das mit seinem großen und hohen Kirchenschiff einen hervorragenden Resonanzkörper abgebe und gerade für Konzerte dieser Art wie geschaffen sei. Ganz ähnlich äußerte sich Ehemann und Kreiskantor Ralf Wosch, der als Solist mit vier Stücken auf der fast 150 Jahre alten, vor einigen Jahren von Grund auf restaurierten Becker-Orgel glänzte...

www.dieHarke.de | 30.03.2019

Jahreshauptversammlung des RFV Wechold-Martfeld: Einladung zum Gala-Abend nach Verden

Eitzendorf (--) · Der RFV Wechold-Martfeld veranstaltete seine Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf. Die Vorsitzende Ulrike Menke begrüßte die Mitglieder und dankte (der nicht anwesenden) Ulrike Hasley, die den Verein mit ihrem Reitsportgeschäft viele Jahre unterstützte. Sie bedankte sich außerdem bei den Mitgliedern für ihre Hilfe beim Reitturnier. Jugendwartin Sabrina Krause gab einen Rückblick auf das vergangene erfolgreiche Turnierjahr...

www.Kreiszeitung.de | 25.03.2019

„Geil, den ganzen Tag Trecker fahren“

Eitzendorf/Magelsen (Nala Harries) · „Es gibt in der weiteren Umgebung viele Treckertreffs, bei denen die Fahrzeuge dann ausgestellt werden. Aber genau das wollten wir nicht. Bei uns geht es um den Spaß am Treckerfahren, und deswegen ist wieder eine gemeinsame Ausfahrt geplant“, erklärt Treckerfan Ralf Winkler vom Dörpsverein Eitzendorf...

www.dieHarke.de | 17.03.2019

Verein Alte Schule Magelsen will das Leben im Ort zwischen 1930 und 1950 aufarbeiten / Ausstellung am 31. März

Magelsen (Horst Achtermann) · Noch ungeordnet, auf zusammengeschobenen Tischen verteilt, finden sich Bücher, Fotos, Zeitungen, Broschüren und andere Aufzeichnungen aus den Jahren 1930 bis 1950. In dem Raum, in dem Lehrer Möhle 1936 mit dem Rohrstock Regie führte, hat der 2007 gegründete Verein „Alte Schule Magelsen“ sein Zuhause. „Eine Art Dorfgemeinschaftshaus zur Heimatpflege, Erhaltung und Förderung der Dorfgemeinschaft“, sagte Hartmut Westermann damals bei der Einweihung; mit 15 000 Euro finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde Hilgermissen...

www.Kreiszeitung.de | 14.03.2019

Verein „Alte Schule“ lädt zur Ausstellung ein

Magelsen (Horst Friedrichs) · Zeitzeugen werden noch gesucht: Wer die Jahre von 1930 bis 1950 in Magelsen und Umgebung miterlebt hat, ist ein gefragter Mensch – für den örtlichen Verein „Alte Schule“. Denn der veranstaltet eine Ausstellung über den besagten Zeitabschnitt. Eröffnung ist am Sonntag, 31. März, um 14 Uhr in der Villa Clüver, Alte Schule, Magelsen 73. Bis gegen 18 Uhr soll die Veranstaltung dauern. Viele Ausstellungsstücke – vorwiegend Dokumente und Fotos – wurden jetzt während eines Pressegesprächs präsentiert. „Wir wollen zeigen, wie es damals im Kleinen war, nicht die große Politik“, sagt Hartmut Westermann vom Verein „Alte Schule“...

www.dieHarke.de | 12.03.2019

Frühjahrsputz in Eitzendorf

Eitzendorf (--) · Am Samstag war wieder Dorfputz in Eitzendorf unter Leitung der Freiwilligen Feuerwehr. Um 10 Uhr trafen sich Eitzendorfer aller Altersgruppen am Backhaus, um das Dorf von Müll zu befreien. „Selbst der kalte Wind konnte die Leute nicht abhalten oder die Stimmung eintrüben“, teilen die Veranstalter mit. Nach dem der Ortsbrandmeister die Anwesenden in Gruppen eingeteilt hatte, machten sich Jung und Alt auf den Weg in ihr Einsatzgebiet. Viel Müll sei nicht zusammengekommen...

www.Kreiszeitung.de | 11.03.2019

Irisches Pub-Flair in der „Peitsche“

Wechold (Uwe Campe) · Die Kult-Kneipe „Peitsche“ verwandelte sich am Samstagabend zusehends in einen irischen Pub, wofür nicht nur Guinness, Cider und Whiskey verantwortlich waren, sondern in erster Linie die Musik der Band „Die Wildblumen“, die dort mit irischem und schottischem Folk auftrat. Sah es gegen 20 Uhr noch so aus, als ob nur eine Handvoll Zuhörer zum Konzert erscheinen würde, füllte sich die Gaststube mit ihrem unverkennbaren 70er-Jahre-Charme in der Folge dann doch rasch, sodass sich die Veranstalter durchgehend über mehr als etwa 60 bis 70 Gäste freuen konnten...

www.Kreiszeitung.de | 05.03.2019

Tödlicher Unfall in Wienbergen

Wienbergen (Nala Harries) · Von einer umstürzenden Mauer ist am Montag ein Bauarbeiter in Wienbergen erschlagen worden. Nun ermittelt das Gewerbeaufsichtsamt, ob der Sturm für den Unfall verantwortlich war...

www.dieHarke.de | 01.03.2019

Kinderfeuerwehr Hilgermissen besucht die Polizei in Verden

Hilgermissen (Marion Thiermann) · Einen Ausflug zur Polizei nach Verden haben die Miglieder der Kinderfeuerwehr Hilgermissen unternommen. Dort zeigte Polizeioberkommissar Andreas Kruse ihnen die Wache und die Fahrzeuge. Dabei erfuhren die Kinder auch, was zur Ausstattung eines Polizisten gehört: Neben Schutzweste, Schlagstock, Taschenlampe und Funkgerät seien ein Notizheft und ein Kugelschreiber jedoch das Wichtigste, was ein Polizist dabeihaben müsse, berichtete Kruse...

www.Kreiszeitung.de | 27.02.2019

Inner Wheel Club Verden beteiligt sich am Rotary Projekt „Lesen lernen - Leben lernen“

Wechold (Nala Harries) · Neugierig blättern die Kinder der Grundschule Wechold in ihren neuen Büchern, schauen belustigt die bunten Bilder an und versuchen, die ersten Sätze zu lesen. Alle 88 Schüler der ersten bis vierten Klassen bekamen von Präsidentin Ulrike Menzel und Helga Kanenbley vom Inner Wheel Club Verden im Rahmen des „Lesen lernen - Leben lernen“-Projekts (LLLL) des Rotary Clubs jetzt jeweils eines überreicht. „Wir wollen das Interesse von Kindern und Jugendlichen am Lesen fördern“, erklärte Ulrike Menzel...

www.dieHarke.de | 26.02.2019

Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer im Amt bestätigt / Heiner Twiefel und Friedhelm Pfeiffer 50 Jahre in der Feuerwehr

Mehringen (Marion Thiermann) · Die Freiwillige Feuerwehr Mehringen blickte im „Dörpshus“ in Mehringen auf das vergangene Jahr zurück. Die Wehr besteht derzeit aus 23 Aktiven, davon drei Atemschutzgeräteträger, 13 Alterskameraden und 15 fördernden Mitgliedern. Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer bedauerte in seinem Jahresbericht, dass keine Jugendlichen aus Mehringen in der Jugendfeuerwehr aktiv sind und bat seine Kameraden, Werbung für die Nachwuchswehr zu machen, die mit viel Spaß bei der Sache sei...

www.Kreiszeitung.de | 25.02.2019

„Roodlücht för een ollen Schinken“

Eitzendorf (Uwe Campe) · „So een Luder, so een verlagenet Luder, nicht mal een Kleed or Schlüpfer het se mi achterloten“, schimpft Lisbeth Brümmerloh (Anja Hopmann) über ihre kürzlich verstorbene ältere Schwester Luise Kramer. In der Tat, ob Schiesser-Doppel-Feinripp oder String-Tanga, ein nicht unbedeutendes Kleidungsstück zieht sich wie ein roter Faden durch die weitere Handlung des plattdeutschen Dreiakters „Roodlücht för een ollen Schinken“, mit dem die Eitzendorfer Theaterspieler jetzt eine gelungene Premiere im Gasthaus „Zur Post“ feierten...