kreiszeitung.de - Landkreis Verden (RSS-Feed)


Lockerungen für Restaurants ab Montag: Gastronomen in Verden reagieren verhalten

Donnerstag, 06.05.2021, 19:00

Die Landesregierung plant weitreichende Lockerungen, unter anderem für die Gastronomie. Doch die Gastronomen im Landkreis Verden regieren eher Verhalten auf diese gute Nachricht: Zu viele Fragen blieben ungeklärt und zu wenig Sicherheit gebe der Stufenplan – sofern er überhaupt in Kraft tritt.
(© Text: Lisa Hustedt | © Bild: Lisa Hustedt)

Arche Oyten versorgt aktuell 44 verwaiste Tiere

Donnerstag, 06.05.2021, 18:54

Oyten – Border Terrier Nikki ist 13 Jahre alt und auf einem Auge blind, Kater Kasimir zudem nierenkrank und Papagei Kasper kann nicht mehr fliegen. Was das Trio vereint: Es hat in der „Arche Oyten“ ein neues Zuhause gefunden. Vor knapp einem Jahr hat sich der Verein gegründet, der sich um verwaiste, verletzte und misshandelte Tiere kümmert.
( - | © Bild: Bruns)

Reaktion auf zahlreiche Wildunfälle: Rote Kreuze im Revier Barnstedt aufgestellt

Donnerstag, 06.05.2021, 18:40

Barnstedt – Plötzlich waren sie da: Quasi über Nacht sind vergangene Woche an der Ahneberger Straße bei Barnstedt über ein halbes Dutzend Dreibeine aufgetaucht. Sie alle sind rot angestrichen und tragen ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Wildunfall“. Mal stehen sie alleine, mal zu dritt unmittelbar nebeneinander. Ist es denn in so kurzer Zeit zu so vielen Kollisionen mit querendem Wild gekommen?
(© Text: Lisa Hustedt | © Bild: Lisa Hustedt)

Nindorfer Tennisclub auf ganz neuen Wegen

Donnerstag, 06.05.2021, 18:00

Der Nindorfer Tennisclub ist nur ein kleiner Verein. Aber einer mit engagierten Mitgliedern und guten Spielern. Für die hat man jetzt auf den Plätzen eine Wingfield-Box installiert, die mit einer Kamera Spiel und Training begleitet und Daten an eine App liefert.
(© Text: Jens Wenck | © Bild: NTC)

„Rechtfertigungen wollen wir nicht hören“

Donnerstag, 06.05.2021, 17:42

Achim – Klartext reden: Das wünschen sich bekanntlich viele Bürger von der Politik. Zwei junge Menschen aus Achim haben aus diesem Wunsch jetzt eine konkrete Forderung gemacht und Kommunalpolitiker der im Achimer Stadtrat vertretenen Gruppierungen zu einem Gespräch eingeladen. Das Motto lautet entsprechend direkt: „Redet mal Klartext.“ Termin ist am Donnerstag, 3.
( - | © Bild: Schümann)

Prima Klima dank Doogee und Mio

Donnerstag, 06.05.2021, 17:12

Neben mehr als 1100 Zweibeinern besuchen auch zwei Vierbeiner täglich die Oberschule Campus: die beiden Schulhunde Doogee und Mio. Sie sorgen im Unterricht und bei den Ganztagsangeboten für eine entspannte Atmosphäre, ohne vom Wesentlich abzulenken.
( - | © Bild: Preuß)

Kaum noch Flächen für Gewerbe

Donnerstag, 06.05.2021, 17:12

Mit der Aussicht auf die Gewerbeflächen in Achim-West laufen Unternehmen und Industrie- und Handelskammern (IHK) dem Rathaus der Stadt im Nordkreis die Türen ein. Der Bedarf ist groß, aber verfügbare Flächen für die Ansiedlung von Betrieben sind im gesamten Landkreis kaum noch zu finden.
( - | © Bild: Schwinge)

„First Dates“: Kuss für Tanja aus Dörverden? Andreas kennt nur ein Thema

Donnerstag, 06.05.2021, 16:42

Und wieder traut sich ein Gesicht aus der Region zu „First Dates – Ein Tisch für Zwei“ auf Vox. Tanja aus Dörverden hat große Hoffnung, dass es am Ende ihres Dates einen Kuss gibt. Ob das klappt?
(© Text: Mara Schumacher | © Bild: Screenshot/Vox)

Sturm „Eugen“ wirbelt Nachwuchs aus dem Nest

Mittwoch, 05.05.2021, 20:00

Verden – Ein Sturmtief im Mai ist lebensgefährlich für junge Vögel und Eichhörnchen. Der Nachwuchs purzelt aus den Nestern oder fliegt samt diesen aus den sich biegenden Bäumen. In der Wildtierpflegestelle Verden meldete sich gestern eine Frau und berichtete von herabgestürzten, jungen Saatkrähen im Verdener Rhododendron-Park.
(© Text: Wiebke Bruns | © Bild: Wiebke Bruns)

Verdener Amtsärztin: Testzentren zuverlässig

Mittwoch, 05.05.2021, 19:12

Verden/Achim –„Noch niemand positiv getestet.“ Gelegentlich geistern erste Meldungen der Testzentren der Region durch die Medien. Meist mit beruhigenden Aussagen. Doch die Wahrheit sieht anders aus. Die Arbeit beginnt sich auszuzahlen. Das steht für Amtsärztin Jutta Dreyer jetzt schon fest. „Über die Schnelltests kommen immer wieder Neuinfektionen ans Licht, manchmal eine oder zwei pro Tag, zuweilen sogar bis zu fünf“, sagt sie auf Nachfrage. Gleichzeitig hält die Chefin des Gesundheitsamtes beim Thema Kontaktpersonen an „einer Quarantäne mit Augenmaß“ fest.
(© Text: Heinrich Kracke | © Bild: dpa)