www.Kreiszeitung.de | 09.03.2021

Wohin mit dem Atommüll?

Eitzendorf (Jana Niebuhr) · Von Feldern umgeben kommt der Besucher auf der Kreisstraße 142 direkt nach Eitzendorf. Als Sehenswürdigkeiten in dem 400-Einwohner Ort gelten die St. Georg Kirche oder der Alveser See. Doch das Spannende in Eitzendorf liegt nicht über der Erde, sondern darunter: ein knapp 13 Kilometer langer Salzstock...

www.Kreiszeitung.de | 09.02.2021

Leben im Wohnwagen

Eitzendorf (Nala Harries) · Auf den Campingplätzen „Am See“ und „Seerose“ in Eitzendorf dürfen wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Feriengäste unterkommen. Doch selbst wenn es erlaubt wäre, würden sie vermutlich nicht kommen. Es ist einfach zu kalt draußen. Ein paar Camper sind dennoch vor Ort. „12 bis 15 Dauercamper leben hier das ganze Jahr über“, erklärt Sven Bremecker, Platzwart des Campingplatzes „Am See“...

www.dieHarke.de | 08.02.2021

Zugmaschine kommt von der Straße ab

Hilgermissen (--) · Am Montag musste die Landesstraße 201 bei Hilgermissen für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Zuvor war eine land- und forstwirtschaftliche Zugmaschine, die mit einem Schneepflug die Straße von den Schneemassen in Richtung Hoya befreit hatte, beim Abzweig Wienbergen aus der Rechtskurve gerutscht...

www.Kreiszeitung.de | 27.01.2021

Porträt eines Künstlers

Heesen (Nala Harries) · Ulrich Schmied und seine Frau Claudia Sulzberger sind Neuankömmlinge in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Erst vor Kurzem hat es sie nach Heesen – in einen der wohl kleinsten Orte der Grafschaft – verschlagen. Die beiden haben dort ihr Glück auf dem ehemaligen Hof der Familie Precht gefunden – ein riesiges Areal mit vielen Scheunen und reichlich Platz. Und den brauchen sie auch, denn Ulrich Schmied genießt in der Schmiedeszene einen internationalen Ruf als Stahlbildhauer und hat aus seiner alten Heimat etliche schwere Maschinen für die Verwirklichung seiner Arbeiten sowie große Pläne für das kleine Örtchen mitgebracht...

www.Kreiszeitung.de | 26.01.2021

Bauarbeiten starten

Mehringen (Andree Wächter) · Die Energiewende zeigt sich in vielen Facetten: Solarzellen auf den Dächern oder Windräder auf dem Land gehören dazu. Doch der so produzierte Strom muss auch irgendwie transportiert werden. Und da stoßen die Stromnetze, die 50 Jahre und älter sind, an ihre Grenzen. Darum sollen einige alte Netze durch neue ersetzt werden. Ein Vorhaben betrifft die Samtgemeinde Hoya in den nächsten Monaten ganz konkret: Die Trasse von Stade nach Landesbergen. Für die 155 Kilometer lange Strecke ist gerade ein wichtiges Bauprojekt gestartet: das Umspannwerk zwischen Mehringen und Ubbendorf...

www.Kreiszeitung.de | 21.01.2021

26 Bewohner und elf Mitarbeiter des Pflegeheims infiziert

Eitzendorf (Felix Gutschmidt) · Jetzt hat auch die Samtgemeinde Hoya ihren Corona-Hotspot: Im Alten- und Pflegeheim Kastanienhof in Eitzendorf sind 26 Bewohner und elf Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Das teilte Johann Rippe, Leiter der Einrichtung, am Abend mit. Der Landkreis Nienburg bestätigte den Fall ...

www.Kreiszeitung.de | 17.01.2021

Spuren der Vergangenheit

Magelsen (Horst Friedrichs) · Pastor Rabius redete nicht herum. Er handelte. In einer Situation, die Werner Lauter sein Leben lang nicht vergessen wird. Es war 1948, und die Wunden des Weltkriegs klafften immer noch weit. Werner Lauter war eines von sechs Kindern, mit denen seine Tante Ida Folgner damals in Magelsen Zuflucht gefunden hatte. In zwei Zimmern des Pastorenhauses waren sie untergekommen.
Werner Rabius war seit 1946 für die Kirchengemeinde Eitzendorf zuständig und ab 1948 auch für Magelsen.
Der Pastor begab sich zu dieser Zeit auf Spurensuche und zeichnete seine Entdeckungen auf.
Diese Dokumente offenbaren Details über die Geschichte der Kirche in Magelsen.
...

www.Kreiszeitung.de | 13.01.2021

Serie: Der Künstler in seinem Refugium

Wechold (Uwe Campe) · Die Werkstatt von Hans-Michael Linke strahlt sofort eine spürbare Wärme und Gemütlichkeit aus. Auf den ersten Blick erinnert sein Refugium in einem Nebengebäude seines Wecholder Hofes an eine Tischlerei. Das aus heimischem Birnbaumholz sowie kanadischem Ahorn bestehende Holzlager liefert ihm den Rohstoff für seine Kunst. In mehreren Arbeitsschritten, die sich vereinfacht ausgedrückt in Schneiden, Schleifen und Fräsen unterteilen lassen, fertigt er hölzerne Lettern an, wie man sie besonders für den Plakatdruck benötigt ...

www.dieHarke.de | 01.01.2021

Einen ungewöhnlichen Zeitpunkt für ein Osterfeuer erlebte jetzt die Feuerwehr Magelsen.

Magelsen (Marion Thiermann) · In der Silvesternacht wurden die Freiwilligen Feuerwehren Magelsen und Wienbergen um 2.39 Uhr zunächst unter dem Einsatzstichwort „Gebäudebrand bei der Kirche“ alarmiert. Ein Gebäudebrand in der Straße, in der sich die Kirche befindet, bestätigte sich zum Glück nicht. Ein Feuerschein, weit sichtbar, führte die Einsatzkräfte ein Stück weiter zu dem alten Sportplatz. Dort brannte aus ungeklärter Ursache der Osterfeuerhaufen aus dem vergangenen Jahr lichterloh. Unter der Einsatzleitung von Magelsens Ortsbrandmeister Martin Stelter ließen die Einsatzkräfte den großen Haufen kontrolliert abbrennen. Die Feuerwehr Wienbergen konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken, die Magelser Feuerwehr leistete bis in die Morgenstunden Brandwache. ...

aktuelle Ausgabe Nr.4/2022: Juli/August 2022

Bitte unten auf "Feed anzeigen" klicken um den Nachrichten Feed zu lesen.

Bitte unten auf "Feed anzeigen" klicken um den Nachrichten Feed zu lesen.

Bitte unten auf "Feed anzeigen" klicken um den Nachrichten Feed zu lesen.

Unterkategorien