www.kreiszeitung.de | 01.10.2009
Hoya (kap) · Bombenwarnung in Hoya. Vergangene Nacht um 3 Uhr stieß die Firma „Bitec“, die die Weser im Zuge der Mittelweservertiefung nach Sprengkörpern absucht, auf Höhe des Hoyaer Amtsgerichts auf eine 250 Pfund schwere englische Sprengbombe aus dem Zweiten Weltkrieg...

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.