www.radiobremen.de | 01.10.2009
Bombenentschärfung in Hoya Die Einwohner der Stadt Hoya werden derzeit evakuiert. In der Nacht um kurz vor 4:00 Uhr war eine Fliegerbombe in der Weser gefunden worden. Arbeiter entdeckten sie bei Vermessungsarbeiten. 125 Kilogramm Sprengkraft hat die Fliegerbombe aus der Weser in Hoya. Sie liegt direkt unter der Brücke der Landesstraße 330., sagt der Sprecher der Feuerwehr Nienburg, Michael Siegel. Die Rückfrage beim Kampfmittelbeseitigungsdienst in Hannover hatte ergeben, dass sie sofort entschärft werden muss...

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.