Startseite NEU: Dorferneuerung Dorferneuerung: Vorbereitungs- und Informationsseminar
Dorferneuerung: Vorbereitungs- und Informationsseminar PDF Drucken
Geschrieben von: DirkB   
Donnerstag, den 22. Januar 2015 um 11:55 Uhr

Die Dorferneuerung Hilgermissen ist angelaufen. Zur Auftakt-Bürgerversammlung kamen vergangene Woche in das Gasthaus Kleindienst in Hilgermissen rund 100 Bürgerinnen und Bürger.

Grundlage für eine Förderung ist ein Dorferneuerungsplan, der von einem Arbeitskreis mit aktiven Bürgern in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Grontmij aus Bremen erarbeitet werden soll.

Alle an einer aktiven Mitarbeit interessierten sind eingeladen, an einem Vorbereitungs- und Informationsseminar am Sonnabend, 7 Februar von 9 Uhr bis 17 Uhr im Gasthaus „Zum Goldenen Krug“ in Hilgermissen teilzunehmen.

Begleitet wird diese Veranstaltung, die auch zur Findung eines Arbeitskreises dienen soll, vom Amtshof Eicklingen.

„Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für eine Teilnahme angemeldet“, so Gemeindedirektor Detlef Meyer. „Einige Restplätze sind noch zu vergeben. Insbesondere Frauen und die jüngere Generation fehlen noch in der Gruppe. Auch die Ortsteile sollten alle vertreten sein“, so Meyer weiter. „Hier wären noch Anmeldungen aus Ubbendorf und Heesen wünschenswert.“

Um die Veranstaltung vorbereiten zu können, bittet Meyer um Anmeldung bei Antje Grünhagen (Tel: 04251/815-66 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder Peter Bruns (Tel: 04251/815-65 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) von der Samtgemeindeverwaltung. Natürlich können Interessierte am 7. Februar auch spontan an der Veranstaltung teilnehmen.

-----

Die Veranstaltung beginnt um 9.00 Uhr,
es wird eine Mittagspause, Kaffee und Kuchen geben.
Ende voraussichtlich gegen ca. 16:00/17:00 Uhr.

Ziele des Seminars:

  • aus anderen Regionen lernen
  • Motivation für ein großes Engagement der Bürger im Rahmen der Verbunddorferneuerung
  • Stärken und Schwächen herausarbeiten und die Chancen und Risiken entdecken
  • Gemeinsame/ kooperative Themen und Handlungsfelder erarbeiten
  • Kooperationsprojekte andenken
  • Vermittlung von grundlegenden Arbeitstechniken im Team und in der Gruppe
  • Möglichkeiten des informellen Austausches ...
Dorferneuerung
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 130 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>