Startseite Feuerwehr FF Hilgermissen/Ubbendorf Segelken nun Brandmeister
Segelken nun Brandmeister PDF Drucken
Geschrieben von: T. Becker   
Samstag, den 15. Januar 2011 um 00:00 Uhr

Über insgesamt 25 aktive Einsatzkräfte, davon alleine sieben Atemschutzgeräteträger verfügt die Ortswehr Hilgermissen/Ubbendorf. Diesen Zahlen schließen sich 49 fördernde Mitglieder, sowie 13 Kameraden der Altersabteilung an. Die Zahlen gab Ortsbrandmeister Detlef Segelken am vergangenem Wochenende auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hilgermissen bekannt.

Eine großangelegte Alarmübung im benachbarten Dorf Wienbergen, die Hilfeleistung bei einer kleineren Evakuierungsmaßnahme im Frühsommer nach einem Bombenfund in der Weser in Hoya, wie auch die böswillig angezündeten Strohpuppen im Ortsbereich Hilgermissen sorgten dafür, dass die Brandschützer drei Mal zu Einsätzen ausrücken mussten. Des Weiteren beschäftigten sich die freiwilligen Einsatzkräfte mit den Vorbereitungen auf die Wettbewerbe, der Fort- und Weiterbildung, wie auch der Hydranten und Fahrzeugpflege.

Besonderes Lob erhielt der Jugendbetreuer Jörg Tümler, welcher im vergangenen Jahr ein „ehemaligen Zeltlager“ der Jugendfeuerwehr Hilgermissen organisierte. Zu dem Zeltlager, welches in Wechold stattfand, waren alle ehemaligen Mitglieder seit der Gründung der Jugendfeuerwehr eingeladen. Als Dank erhielt Tümler vom Ortsbrandmeister einen Präsentkorb überreicht.

Bei den anschließenden Beförderungen wurde Manuela Grafe zur Oberfeuerwehrfrau und Nils Röver zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Zum Brandmeister wurde der Ortsbrandmeister Detlef Segelken durch den Gemeindebrandmeister Carsten Meyer befördert. In seinem Bericht sprach Meyer über die getätigten Fusionsvorbereitungen, die Einsatzzahlen im Jahr 2010, sowie über die Problematik des demografischen Wandels. Es bedarf dringend junger Nachwuchs in den Freiwilligen Feuerwehren, da in den kommenden 10 - 20Jahren sehr viele aktive Einsatzkräfte aufgrund der vorgeschriebenen Altersgrenze mit 62 Jahren in die Altersabteilung wechseln müssen. Der Nachwuchs um diese rückläufigen Zahlen der der Mitglieder aufzufangen fehle, so Meyer weiter. Umso mehr freute sich Erik Meyer, Jugendwart der Jugendfeuerwehr Hilgermissen über die gute Resonanz der Besucher beim „Tag der offenen Tür der Jugendfeuerwehr Hilgermissen“ im vergangenen Jahr.

[Foto: Der beförderte Ortsbrandmeister Detlef Segelken mit (v.l.) Nils Röver, Jörg Tümler, Manuela Grafe, dem Stellvertretender Ortsbrandmeister Jürgen Schwecke und Gemeindebrandmeister Carsten Meyer ]

Text & Foto: Timo Becker - Pressesprecher FF Grafschaft Hoya

FF Hilgermissen/Ubbendorf
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 299 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>