Startseite Feuerwehr FF Mehringen "Die Mehringer können stolz auf euch sein !"
"Die Mehringer können stolz auf euch sein !" PDF Drucken
Geschrieben von: T. Becker   
Freitag, den 11. Februar 2011 um 00:00 Uhr

"Die Mehringer können stolz auf euch sein !", so die gratulierenden Worte des Gemeindebrandmeisters Carsten Meyer auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mehringen. Diese stand ganz im Zeichen von langjährigen Ehrungen einiger Mitglieder. Über ein halbes Jahrhundert, nämlich genau 60 Jahre sind Heinrich Schmeckpeper, Friedel Tecklenborg und Werner Sebastian Mitglieder der Mehringer Wehr und bekamen neben einen anerkennenden Applaus das Niedersächsische Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands überreicht. Alle drei Kameraden haben in ihrer aktiven Dienstzeit sehr viel Leid, aber auch Freude erlebt, so Meyer weiter. Neben den drei 60-jährigen Ehrungen wurden auch Heinz Reunitz, Fritz Meyer und Dieter Meyer für 40-jährige- und Jörg Rodekohr für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

In seinem Jahresbericht hielt Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer Rückschau auf durchgeführte Veranstaltungen, 36 Dienste und zwei Einsätze. Zum Glück wurde die Wehr von schlimmen Schadensereignissen verschont und rückte lediglich zu einer Evakuierungsmaßnahme, sowie einer Alarmübung aus. Zwei der insgesamt 21 aktiven Feuerwehrleute führen als Atemschutzgeräteträger ihren Dienst aus. In der Altersabteilung hat Pfeiffer 13 und als Fördernde neun Mitglieder zu verzeichnen. Bei den anschließenden Wahlen wurde Imke Pfeiffer zur Schriftführerin und Jens Küker zum Atemschutzgerätewart wiedergewählt.

Nicht nur Ehrungen und Wahlen, sondern auch zahlreiche Beförderungen standen ebenfalls an. So wurden die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner Jörg Pfeiffer, Stephan Plakity, Lara Winsemann und Michaela Harjes zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zur Hauptfeuerwehrfrau wurde Susanne Linge befördert. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jochen Nitschke wurde zudem vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister befördert.

Gemeindebrandmeister Carsten Meyer berichtete unter Anderem über die getätigten Anschaffungen von drei Einsatzfahrzeugen und einer Wärmebildkamera, wie auch über die Maßnahmen zur Umsetzung des so genannten Atemschutzpools – einem kreisweiten Tauschsystem der Atemschutzflaschen. Ordnungsamtsleiter Uwe Back erschien in Vertretung des Samtgemeindebürgermeisters und überbrachte den Geehrten und Beförderten die besten Glückwünsche des Rates.

[ Foto: Die Beförderten und Geehrten, darunter auch Friedel Tecklenburg, Heinrich Schmeckpeper und Werner Sebastian (sitzend v. l.) sowie Uwe Back (l.). Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer (4v.r.) und Gemeindebrandmeister Carsten Meyer (r.) ]

Text & Foto: Timo Becker / Pressesprecher FF Grafschaft Hoya

FF Mehringen
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 131 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>