Startseite Feuerwehr FF Mehringen Imke & Jörg Pfeiffer seit 25 Jahren in der Feuerwehr Mehringen
Imke & Jörg Pfeiffer seit 25 Jahren in der Feuerwehr Mehringen PDF Drucken
Geschrieben von: T.Becker   
Freitag, den 07. Februar 2014 um 00:00 Uhr

1200 ehrenamtliche Stunden / Beförderung und Wahlen

Im Mehringer Wirtshaus blickten kürzlich die Mitglieder der örtlichen Feuerwehr auf das abgelaufene Jahr zurück. Neben dem Jahresbericht des Ortsbrandmeisters standen Ehrungen, Wahlen und eine Beförderung an.

Zu Beginn seines Jahresberichtes nannte Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer die Gesamtmitgliederzahl die sich auf 51 beläuft. Die Ortswehr verfügt aktuell über 23 aktive Einsatzkräfte, davon 5 Atemschutzgeräteträger. Zudem gehören der Wehr jeweils 14 Fördernde und 14 Alterskameraden an. Pfeiffer bedauerte es, dass keine Jugendlichen aus Mehringen in der Jugendfeuerwehr Hilgermissen ihren Dienst ausführen.

Das Problem des demografischen Wandels sprach auch Gemeindebrandmeister Carsten Meyer an. „Nach und nach scheiden immer mehr ältere Kräfte aus.“ Deshalb sei der junge Feuerwehrnachwuchs aus den Jugend- und Kinderfeuerwehren unverzichtbar. Auch für den Bereich Hoya und Hilgermissen laufen derzeit die Planungen zur Gründung einer dritten Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde.

Einsatztechnisch war das Jahr recht ruhig. Lediglich ein Brandeinsatz rief die Mehringer Kräfte auf den Plan. Insgesamt erbrachten die ehrenamtlichen Kräfte an 51 Terminen über 1200 Arbeitsstunden. Die Wettbewerbsgruppen nahmen an den Leistungswettbewerben auf Gemeinde- und Kreisebene teil. Ausbildungsdienste und Arbeitseinsätze zeichneten auch das Engagement der Wehr im Dorfleben aus.

Ihre Grundausbildung in der Feuerwehr beendeten Birgit Pfeiffer und Lothar Sterzenbach mit dem erfolgreichen Absolvieren der Truppmann 2 Prüfung. Victor Plakity besuchte einen Sprechfunkerlehrgang an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Nienburg.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Imke Pfeiffer zur Schriftführerin wiedergewählt. Seit rund 20 Jahren führt sie dieses Amt aus. Nach 12 Jahren stand Jens Küker nicht mehr für eine Wiederwahl als Atemschutzgerätewart zur Verfügung. Als Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Manuel Schmeckpeper in das Amt. Als stellvertretender Atemschutzwart fungiert fortan Christian Stark. Dieser konnte zudem vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert werden.

Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte Carten Meyer die aktiven Feuerwehrmitglieder Jörg Pfeiffer und Imke Pfeiffer. Beide haben bereits schon in den vergangenen Jahrzehnten die Mehringer Wehr mit ihren Ämtern im Ortskommando unterstützt.

Der Jugendwart Erik Meyer berichtete von den Erfolgen und Aktivitäten in der Jugendfeuerwehr Hilgermissen. In seinem Jahresbericht sprach Gemeindebrandmeister neben den Problematiken des Demografischen Wandels auch die Einsatzzahlen an. Zudem freute sich Meyer, dass immer mehr Frauen den Weg in die Feuerwehr finden. Der stellvertretende S Wilfried Imgarten betonte in seiner Ansprache die Notwendigkeit der Feuerwehren und dankte für die hervorragende Zusammenarbeit. Für das Zusammenspiel mit der Stützpunktfeuerwehr Hoya, dankte Ortsbrandmeister Wilfried Gütz abschließend.

(Foto: Stellv. Samtgemeindebürgermeister Wilfried Imgarten, Ortsbrandmeister Bernd Pfeiffer, Christian Stark, Jens Küker, Jörg Pfeiffer, Manuel Schmeckpeper, Imke Pfeiffer und Gemeindebrandmeister Carsten Meyer )

Text & Foto: T. Becker, FPS Grafschaft Hoya

FF Mehringen
 

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 559 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>