Startseite Feuerwehr FF Schierholz/Heesen Ehrungen und Beförderungen für Schierholz - Heesener Brandschützer
Ehrungen und Beförderungen für Schierholz - Heesener Brandschützer PDF Drucken
Geschrieben von: T.Becker   
Freitag, den 31. Januar 2014 um 00:00 Uhr

Verleihung der Leistungsspange – 28 aktive Einsatzkräfte

Positiv resümierte Ortsbrandmeister Hans Glander das vergangene Jahr der Feuerwehr Schierholz-Heesen auf der Generalversammlung im örtlichen Feuerwehrhaus.

Neben ihren Rahmen und Ausbildungsdiensten nahmen die Wettbewerbsgruppen an Wettbewerben auf Gemeinde- und Kreisebene teil. Aufgrund der guten Leistung beim Kreisentscheid erhielten nun Bettina Friedrich, Larissa Schwecke und Sebastian Stein die niedersächsische Leistungsspange in Bronze. Im Spätsommer organisierte die Ortswehr die Alterswettbewerbe der Gemeinde Hilgermissen, an denen alle sieben Wehren teilnahmen. Neben der Integration in das Dorf- und Gemeindeleben unterstützte die Wehr auch den Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Hilgermissen.

Die Ortswehr wurde im vergangenen Jahr zwei Mal über Meldeempfänger und Sirene zu technischen Hilfeleistungseinsätzen alarmiert. Ein durch Starkregen überflutetes Betriebsgelände und ein Verkehrsunfall auf der angrenzenden Landstraße 331 riefen die ehrenamtlichen Kräfte auf den Plan. „Insgesamt haben wir über 1000 Dienst- und Einsatzstunden erbracht“, so der Ortsbrandmeister. Den Mitgliederstand seiner Wehr bezifferte Glander mit 28 aktiven Einsatzkräften, sieben in der Altersabteilung und 27 Fördernden. Die Grundausbildung in der Feuerwehr startete Sebastian Stein mit der Teilnahme am Truppmann -1-Lehrgang. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Georg Bühmann konnte im Verlauf der Versammlung Joachim Lütjemeyer und Frank Schumacher das silberne Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen (LFV) für 25-jährige Mitgliedschaft überreichen.

Tjalf Stuzmann wurde zudem vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert. Heesens stellvertretender Ortsbrandmeister Relef Blome führt nun nach seiner Beförderung den Dienstgrad des ersten Hauptlöschmeisters. Marlis Rehmstedt, Sachbearbeiterin für den Bereich Feuerwehr im Rathaus Hoya, gratulierte den Beförderten und Geehrten. Sie lobte zudem das Engagement der Feuerwehrmitglieder.

Georg Bühmann berichtete von den Mitgliederbewegungen und Neubeschaffungen auf Samtgemeindeebene. Einsatztechnisch war es trotz fast gleicher Einsatzzahlen entspannter als zum Vorjahr. Neben 22 Brandeinsätzen und vier Übungen, bildeten den größten Anteil der Einsätze 82 Hilfeleistungen nach Unwettern und 20 Fehlalarmen durch Brandmeldeanlagen. Burkhard Trumpke, stellvertretender Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr bedankte sich für die Zusammenarbeit mit der Nachbarwehr. Er dankte zudem für die Unterstützung beim Weserfrühling in Hoya, der im Zeichen der Feuerwehr stand. Die Feuerwehren der Samtgemeinde konnten sich somit der Bevölkerung vorstellen. Eine gelungene Veranstaltung, so Trumpke abschließend.

(Foto: Stellv. Gemeindebrandmeister Georg Bühmann, Joachim Lütjemeyer, Larissa Schwecke, Relef Blome, Tjalf Stuzmann, Frank Schumacher, Bettina Friedrichs, Sebastian Stein, Vertreterin der Samtgemeinde Marlis Rehmstedt und Ortsbrandmeister Hans Glander )

Text & Foto: T. Becker / FPS Grafschaft Hoya

FF Schierholz/Heesen
 

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 353 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>