Startseite Feuerwehr FF Wechold Landmaschinenwerkstatt Köster offizieller „Partner der Feuerwehr“
Landmaschinenwerkstatt Köster offizieller „Partner der Feuerwehr“ PDF Drucken
Geschrieben von: T. Becker   
Dienstag, den 14. Juni 2011 um 00:00 Uhr

Zum offiziellen „Partner der Feuerwehr“ wurde Hartmut Köster als Betriebsleiter seiner Schmiede- und Landmaschinenwerkstatt bei der jüngsten Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) in Stadthagen ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist speziell für Betriebe, die die Ehrenamtlichkeit ihrer Arbeitnehmer im Feuerwehrdienst unterstützen und fördern. Hartmut Köster ist selber seit dem 16. Lebensjahr aktives Mitglied der Ortsfeuerwehr Wechold und fungiert heute als Atemschutzgeräteträger. Über Jahre hinweg führte er zudem das Amt des Gerätewartes aus.

Köster und sein Team reparieren Landmaschinen und Gartengeräte. Auch der Verkauf von Motorsensen und Rasenmähern, wie aber auch Schmiedearbeiten gehören zum Dienstleistungsbereich des Betriebes. Drei seiner sieben Mitarbeiter sind ebenfalls aktive Mitglieder in den Feuerwehren Hoyerhagen, Eitzendorf und Hilgermissen. Einer dieser Mitarbeiter verrichtet zudem seinen Dienst in zwei Feuerwehren gleichzeitig. Des Weiteren gehört eine Aushilfskraft der Stützpunktfeuerwehr Martfeld an.

Gerade in der ländlichen Region ist es tagsüber schwierig genügend Einsatzkräfte zu mobilisieren. Hartmut Köster geht mit gutem Beispiel voran. Im Falle einer Alarmierung, ermöglicht er seinen Mitarbeitern ihren Einsatzdienst zum Schutz und Wohl der Allgemeinheit nachzukommen und das während der Arbeitszeit. Auch die Teilnahmen an feuerwehrtechnischen Lehrgängen und Fortbildungen werden problemlos ermöglicht. Für Übungs- aber auch Reparaturzwecke stellt Köster seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Dies verdient besondere Anerkennung: so konnte Köster als einziger Betrieb im Jahr 2011 im Landkreis Nienburg/Weser die Förderplakette des LFV Niedersachsen entgegennehmen. Überreicht wurde diese vom Niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann und Hans Graulich dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Jährlich können bis zu 22 Betriebe die gestiftete Förderplakette durch den Landesfeuerwehrverband Niedersachsen und den Innenminister, als Zeichen für feuerwehrfreundliche Betriebe entgegennehmen. Zur Auszeichnung waren neben 12 Mitgliedern der Ortswehr Wechold auch der Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Ordnungsamtsleiter Uwe Back, Kreisbrandmeister Bernd Fischer und Gemeindebrandmeister Carsten Meyer erschienen.

Text: Timo Becker / Pressesprecher FF Grafschaft Hoya
Foto: LFV

FF Wechold
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 497 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>