Startseite Feuerwehr FF Wechold Walter Laue für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt
Walter Laue für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt PDF Drucken
Geschrieben von: T.Becker   
Freitag, den 17. Januar 2014 um 00:00 Uhr

Beförderungen und Ehrungen – Feuerwehr Wechold zieht Jahresbilanz

Im Gasthaus Thielhorn in Wechold blickte Ortsbrandmeister Lars Meyer auf das abgelaufene Jahr zurück. Neben den Jahresberichten der Funktionsträger, standen auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und Beförderungen in der Generalversammlung an.

Zu Beginn seines Jahresberichtes ging Lars Meyer auf die Mitgliederzahlen ein. Die Wehr hat insgesamt 41 aktive Einsatzkräfte zu verzeichnen. Allein 15 Frauen und Männer können darüber hinaus bei Einsätzen als Atemschutzgeräteträger (AGT) eingesetzt werden. Die Zahl der Fördernden bezifferte der Ortsbrandmeister auf 86 und in der Altersabteilung auf 18 Mitglieder.

Zwei technische Hilfeleistungen und ein Fehlalarm durch eine Brandmeldeanlage erforderten den Einsatz der Feuerwehr Wechold. Neben ihren Rahmendiensten befassten sich die Brandschützer intensiv mit der Atemschutzausbildung. Ortsintern wurden deshalb umfangreiche Übungsdienste mit Einsatzübungen durchgeführt. Die Begehung von örtlichen Betrieben in der Gemeinde war ein weiterer Ausbildungspunkt. Die Einsatzkräfte bekommen so einen Überblick über die örtlichen und räumlichen Gegebenheiten. Laurance Patterson besuchte im vergangenen Jahr die Truppmann I Ausbildung. Hendrik Helms bestand im vergangenen Jahr die Truppmann II Ausbildung und absolvierte darüber hinaus einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Wie wichtig junger Nachwuchs für die Feuerwehren ist verdeutlichte Gemeindebrandmeister Carsten Meyer anhand der Mitgliederstatistik. Derzeit laufen Planungen zur Gründung einer dritten Kinderfeuerwehr, die neben der Stadt Hoya auch die Gemeinde Hilgermissen abdecken soll. Die Kinderfeuerwehren im Bereich Bücken und Eystrup erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Kindern, so Meyer weiter. Für die geplante Kinderfeuerwehr, seien derzeit interessierte Betreuer gesucht. Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich, wäre es wenn die zukünftigen ehrenamtlichen Betreuer bereits pädagogische Erfahrungen oder Kenntnisse mitbringen. Erste Kontaktstelle für Interessierte ist der jeweilige Ortsbrandmeister in den Wehren der Gemeinde Hilgermissen und der Stadt Hoya.

Während der Versammlung wurde Carsten Oestmann zum Hauptfeuerwehrmann und der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Ellerbusch zum Hauptlöschmeister befördert. Für 25 – jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Wechold wurden Stefanie Blome, Henning Bösche und Rainer Harries geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft bekam Walter Laue das Ehrenzeichen des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes ausgehändigt. In die Altersabteilung wurde Harry Krapp von den Mitgliedern der Versammlung verabschiedet. Jugendwart Erik Meyer berichtete von den umfangreichen Aktivitäten seiner Jugendfeuerwehr Hilgermissen. Er dankte der Feuerwehr Wechold für die Unterstützung der Jugendarbeit. Er ergänzte, dass derzeit fünf Jugendliche der Jugendfeuerwehr Hilgermissen angehören. Im Namen der Samtgemeindeverwaltung dankte Bianca Meier der Ortsfeuerwehr für die aufgebrachten Dienst- und Einsatzstunden.

(Foto: Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, Ortsbrandmeister Lars Meyer, Stellvertreter Stephan Ellerbusch, Carsten Oestmann, Stefanie Blome, Henning Bösche, Walter Laue, Rainer Harries und Vertreterin der Samtgemeinde Bianca Meier)

Text & Foto: Timo Becker, FPS Grafschaft Hoya

FF Wechold
 

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 370 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>