Startseite Feuerwehr Jugendfeuerwehr Jugendfeuerwehr Hilgermissen nun im Jubiläumsjahr
Jugendfeuerwehr Hilgermissen nun im Jubiläumsjahr PDF Drucken
Geschrieben von: T.Becker   
Freitag, den 31. Januar 2014 um 00:00 Uhr

Rückblick auf arbeitsreiches Jahr / 16 Jugendfeuerwehrmitglieder

Einen Tag vor ihren 40. Geburtstag hielt die Jugendfeuerwehr Hilgermissen ihre Jahreshauptversammlung ab. Auf das 39. Jahr nach der Gründung blickte Jugendwart Erik Meyer im Gasthaus Kleindienst zurück.

In seinem ausführlichen Jahresbericht blickte der Jugendwart auf insgesamt 800 Diensstunden an 58 Diensten zurück. Als Higlight des Jahres bezeichnete Meyer das 10-tägige Kreisjugendzeltlager, an dem neun Jugendliche aus der Gemeinde Hilgermissen teilnahmen. Kegeln, schwimmen und ein Besuch im Kletterwald waren weitere Ausflüge. Das die Jugendlichen sich auch aktiv mit der Altpapiersammlung in das Gemeindeleben einbringen, freute Bürgermeister Johann Hustedt.

Als Erfolg bezeichnete die Erik Meyer die 24-stündige Fereinspassaktion im Juli. Durch diese Veranstalltung konnte die Jugendfeuerwehr neue Mitgleider gewinnen. Der Mitgleiderbestand beläuft sich derteit auf insgesamt 16 Jugendliche, davon zwei Mädchen. Auf die Ortschaften Verteilt kommen jeweils fünf Jugendliche aus Wechold und Hilgermissen, zwei aus Schierholz-Heesen und Magelsen, sowie jeweils ein Mitgleid aus Eitzendorf und Wienbergen. Das momentane Durschnittsalter wurde mit circa 13 Jahren beziffert.

Gemeindebranmeister Carsten Meyer, selbst zu Jugendzeiten Mitgleid in der Jugendfeuerwehr Hilgermissen, freute sich über den jahrelangen Erfolg der Jugendarbeit. Insgesamt durchliefen bis heute 227 Kinder und Jugendliche die Jugendfeuerwehr. Meyers dank richtete sich an alle Unterstützer der Jugendfeuerwehr. Kreisjugendfeurwehrwart Detlef Schiller lobte die Gemeinschaft und Aktivität der Hilgermisser Jugendfeuerwehr. Er berichtete von der Jugendfeuerwehr auf Kreisebene. Zudem gab Schiller bekannt, dass das diesjährige Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Nienburg stattfindet. Gemeindejugendfeuerwerhwart Andreas Ohling sprach ebenfalls seinen Dank aus und wünschte den Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder Erfolg und Spass bei ihren Diensten.

Von insgesamt 58 Diensten nahm Hauke Koenig 55 mal teil. Er konnte somit zurecht als diensteifrigstes Mitgleid geehrt werden. Clemens Schwecke nahm an 44 Diensten und Hendrik Tümler an 42 Diensten Teil. Abschließend verkündete Erik Meyer, dass am 19. Juli eine Geburtstagsfeier zum 100-Jährigem Geburtstag stattfinden soll. Neben der Jugendfeuerwehr Hilgermissen, exestieren in deisem Jahr die Jugendfeuerwehr Hoya 40 Jahre und die Jugendfeuerwehr Eystrup 20 Jahre. Genauere Informationen werden noch bekannt gegeben hieß es abschließend.

(Foto: Jugendwart Erik Meyer mit den drei Diensteifrigsten; Clemens Schwecke, Hendrik Tümler, Hauke Koenig, Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller, Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Ohling und Gemeindebrandmeister Carsten Meyer )

Text: T. Becker / FPS Grafschaft Hoya
Foto: JF Hilgermissen

Jugendfeuerwehr
 

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 101 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>