Die Tage werden langsam wärmer, und somit beginnt wieder die Arbeit im Garten bzw. auf dem Friedhof. Wir weisen Sie/Euch darauf hin, dass auf unserem Friedhof auf die Verwendung von Pflanzenschutz- und Wildkrautbekämpfungsmittel auf den Wegen verzichtet wird. Dieses soll auch für die Grabanlagen gelten. Wir bitten um Beachtung! Wenn die Grabanlagen zur Vereinfachung der Pflege oder einfach zur Gestaltung abgedeckt werden sollen, soll dies nicht mit Splitt, Kies oder ähnlichem passieren. Hier muss Rindenmulch oder Pinienrinde mit einer Körnung von 1 cm verwendet werden. Auch darf keine Folie, sondern nur Vlies als Unterlage verwendet werden.

Der Kirchenvorstand Wechold
(im März 2016)