Startseite Kultur Kultursalon Abend der Liedermacher in Wechold
Abend der Liedermacher in Wechold PDF Drucken
Geschrieben von: DirkB   
Donnerstag, den 30. Januar 2014 um 08:13 Uhr

Am 28. Februar 2014 (20 Uhr) können sich Freunde der Livemusik im Heimathaus Wechold zu einem "Gourmet der Sinne" in Form eines Liedermacherabends einfinden.
Tom Kirk, Oliver Geweke und Michael Insinger werden das Publikum musikalisch in den März tragen.

Tom Kirk aus der Lüneburger Heide ist in der norddeutschen Musikszene in den 90er Jahren mit der Folkband Halewyn bekannt geworden. Von 2002 bis 2008 stand er als Solist mit dem Programm „Von irisch bis satirisch“ auf der Bühne. Sein neues Motto lautet "mit leichtem Gepäck", bestehend aus einer Gitarre, einigen Mundharmonikas - und einem Bühnenprogramm, das nicht so recht in eine Schublade passt. Rabenschwarzer Nonsens trifft auf Schilderungen scheinbar banaler Alltagssituationen, gefühlvolle Balladen wechseln sich ab mit unbeschwerter Freude an Wortspielen und Kalauern. (www.tom-kirk.de)
„Seine aktuelle CD heißt “Schluss mit dem Geschrei!” – was ihr Erschaffer selbst natürlich nicht im Mindesten einhält. Und wir sind froh darum, wollen wir auf derart eigensinnige Songs wie das wunderbare “Feldhasen in Dortmund-Nord” nicht verzichten müssen. Niemals.“ (D. Wonschewski, Musikjournalist )

Oliver Geweke (neu / Programmänderung):
Da Bernd Ohm leider ausfällt, hat freundlicherweise Oliver Geweke seinen Platz eingenommen. Oliver war auch ein Mitglied der bekannten Folkband Halewyn. Er vertont seit vielen Jahren Gedichte des mittelalterlichen Poeten François Villon. Kennzeichnend für Gewekes Musik ist zum einen seine ausdrucksstarke Stimme, zum anderen sein facettenreiches Spiel auf der Konzertgitarre".

Michael Insinger, live und ledig, von der Elektrischen Gitarre umgesattelt zur Akustischen Version, möchte von seinen Weg erst noch gefunden werden, wie er selber sagt. So ziert sein Programm ein Mix aus Instrumentalmusik, Coversongs aus Blues und Rock und eigenen Titeln. Einst Gitarrist bei 65 Cadillac und Bogus tritt er nun Solo ins Musikerleben. Schlicht aus dem Grund, weil immer mehr seiner Kollegen Frauen und Kinder bekamen und ein ruhigeres, abgesichertes leben daheim vorzogen. Seine Tage auf dem Sofa zu verbringen ist jedoch nicht sein Ding. Zu mal der allein lebende Musiker gerne mit Auto und Hund unterwegs ist. Da schrie es schon fast nach einem Soloprogramm. (www.michael-insinger.de)

Diese drei Musiker sind ganz unterschiedliche Persönlichkeiten und stehen für ganz unterschiedliche Musikrichtungen, freut euch also auf ein extrem spannendes und abwechslungsreiches Programm!

 

Das Heimathaus Wechold öffnet um 20.00 Uhr die Türen des Heimathauses.

Der Eintritt beträgt Euro 7,-

 

 

 

eine Veranstaltung des Kultursalon ...
alt

 

Kultursalon
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 356 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>