Startseite Kultur Theatergruppe Eitzendorf Theatergruppe Eitzendorf - "Total dördreiht"
Theatergruppe Eitzendorf - "Total dördreiht" PDF Drucken
Geschrieben von: Bernd   
Donnerstag, den 28. November 2013 um 12:09 Uhr

Die Theatergruppe Eitzendorf spielt dieses Jahr an verschiedenen Terminen im Februar und März im Gasthaus zur Post (Familie Dunekack), Eitzendorf, den Dreiakter "Total dördreiht" von Walter G. Pfaus und Jan Harrjes. (Premiere 22.02.2014)

Zum Stück: Sonja Högen (Maria Wascher) erwartet den Gerichtsvollzieher (Jan-Dirk Hopmann). Ihr Mann hat sie mit einem Haufen Schulden sitzen lassen und ist nach Brasilien abgehauen. Jetzt halten sich die Gläubiger an sie, obwohl sie eigentlich nichts mit den Schulden zu tun hat. Sie bewohnt eine kleine Wohnung, in der noch drei wertvolle Bilder hängen, die aber der Mutter (Svenja Hasley) gehören. Also bittet sie ihre Mutter, sie solle kommen, um den Gerichtsvollzieher ebendies sagen zu können. Gleichzeitig erfährt Sonjas total verrückte Tante (Stefanie Rippe) davon, die ständig nur Unsinn im Kopf hat. Auch ein Bekannter (Martin Rippe), den sie eigentlich gar nicht mag, der sich aber bei ihr anbiedern will, bekommt das Problem mit, als sich Sonja mit ihrer Mutter unterhält. Als dann der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, ist Sonjas Mutter noch nicht da. Dafür aber der Nachbar (Torsten Henkel), der Sonja schon seit Tagen beobachtet...

In ihrer Not stellt sie den Nachbarn als ihren Vater vor, dem die Bilder gehören. Das funktioniert zunächst auch. Aber dann kommt die Mutter doch noch und behauptet auch, dass ihr die Bilder gehören. Gleich darauf erscheint Sonjas Tante. Mit ihr fängt das Chaos richtig an, denn auch sie erklärt, dass die Bilder ihr gehören. Dann kommt die Frau (Katrin Haßfeld) des Nachbarn, weil sie wissen will, was ihr Mann so lange bei der Nachbarin tut. Der Polizist (Sven Koldehofe), den der Gerichtsvollzieher mitgebracht hat, kommt dazu, weil er mehrere Frauen ins Haus hat gehen sehen. Sonjas Bekannter, der auch noch behauptet, das ihm die Bilder gehören, treibt das Chaos auf die Spitze...

 

Mitwirkende:

Sonja Hoegen = Maria Wascher
Werner Primel (ein sehr hilfsbereiter Nachbar) = Torsten Henkel
Sigrid Primel (Werners Frau) = Katrin Haßfeld
Anita Mauser (Sonjas Mutter) = Svenja Hasley
Hilde Hummel (Sonjas Tante) = Stefanie Rippe
Elias Wust (Gerichtsvollzieher) = Jan-Dirk Hopmann
Max Polterer (Polizist) = Sven Koldehofe
Martin Geisensetter (Sonjas Verehrer) = Martin Rippe

 

Spieltermine und Preise:

Im Gasthaus zur Post (Familie Dunekack), Eitzendorf 84, 27318 Hilgermissen:
(Kartenvorverkauf ab dem 01.12.2013, Tel.: 04256/346, Ruhetag Montagabend und Donnerstag)

  • Sa., 22.02.2014, 19:00h, Einlass ab 18:00h, hinterher Tanz mit der Kampsheider Musikbox. Eintritt: 8,00€
  • So., 02.03.2014, 16:00h, Einlass ab 14:30h, Kaffee und Kuchen ab 15:00h. Eintritt: 13,00€
  • NEU Sa., 08.03.2014, 19:30h, Einlass ab 17:30h, Menü mit Frikassee ab 18:00h. Eintritt: 20,00€
  • So., 09.03.2014, 11:00h, Einlass ab 9:00h, Frühstücksbuffet ab 9:30h. Eintritt: 15,00€
  • So., 16.03.2014, 11:00h, Einlass ab 9:00h, Frühstücksbuffet ab 9:30h. Eintritt: 15,00€

Im Lindenhof Hoya:
(Kartenvorverkauf ab 01.12.2013, Tel.: 04251/7000)

  • Sa., 29.03.2014, 16:00h, Einlass ab 14:30h, Kaffee und Kuchen ab 15:00h. Eintritt: 13,00€
  • So., 30.03.2014, 11:00h, Einlass ab 9:00h, Frühstücksbuffet ab 9:30h. Eintritt: 15,00€
Theatergruppe Eitzendorf
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 351 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>