• Marion_Bers_5

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_3

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Heide Wirtz-Naujoks_1

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_6

    ©Foto: Marion Bers

  • panoramio_moppenbratz

    ©Foto: Panoramio ("Moppenbratz")

  • Jeanette_Atherton_6

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_8

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf3

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_2

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Jeanette_Atherton_8

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Ulrich_Mertens_1

    ©Foto: Ulrich Mertens

  • Heide Wirtz-Naujoks_4

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Nils_Oestmann_1

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Marion_Bers_13

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_7

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_4

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_2

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_7

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto4-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Stille am Alveser-See

    ©Foto: Bärbel Arndt

  • Marion_Bers_1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_9

    ©Foto: Marion Bers

  • Hannes_Thiesfeld_1

    ©Foto: Hannes Thiesfeld

  • Marion_Bers_4

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf4

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_10

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_12

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_3

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Rudolf_Boss_1

    ©Foto: Rudolf Boß

  • Jeanette_Atherton_3

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • adelheidshof_1

    ©Foto: Friederike Stegemann

  • MarionBersUbbendorf5

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto7-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Marion_Bers_15

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_14

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_3

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_5

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • MarionBersUbbendorf3_2

    ©Foto: Marion Bers

  • heike_bruns_1

    ©Foto: Heike Bruns

  • von achtern Alvesen

    ©Foto: Rainer Fellermann

  • Nils_Oestmann_2

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Foto13-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

"Lögen, nicks as Lögen" lautet der Titel des aktuellen Stücks der Theatergruppe des Heimatvereins „Wecheln un ümto“. Mit dieser plattdeutsche Komödie in 4 Akten von Walter G. Pfaus* wollen die Laienspieler ihr Publikum auch in diesem Jahr begeistern.

Damit bis zur Premiere am Sonnabend, den 26. November im Gasthaus "Peitsche" in Wechold alles stimmt, laufen Proben und Vorbereitungen derzeit auf Hochtouren. Nach dem Saisonauftakt wird die Theatergruppe wie schon in den vergangenen Jahren nicht nur in Wechold, sondern auch im Lindenhof Hoya, im Filmhof Hoya und im Theater auf dem Hornwerk in Nienburg zu sehen sein. (--> Terminübersicht)

Und darum dreht es sich in dem diesjährigen Vierakter:

Bei Leo und Dunja Bubek reicht das Geld hinten und vorne nicht. Da bleibt nur die Hoffnung auf die reiche Erbtante aus Amerika. Als die ihren Besuch ankündigt, wird’s brenzlig und bei Dunja und Leo Bubek bricht kurzfristig große Hektik aus. Grund dafür sind die vielen Schwindeleien, die Dunja im Laufe der Jahre in den Briefen an ihre Tante erzählt hat. So hat sie ihren als einfachen Beamten arbeitenden Mann zum Landtagsabgeordneten mit Diener, Hausmädchen und dickem Dienstwagen samt Chauffeur hochgestapelt.
Der Schein und die Scheine – schließlich geht es ja um ein großes Erbe – müssen gewahrt werden. Kurzerhand sagen die mehr oder weniger schauspielbegabten Freunde Lisa, Werner und Jörg zu, bei dem Schwindel zu helfen. Doch die vermeintliche Tante kommt ein Flugzeug früher an, trifft auf das hausgemachte Chaos, in dem sich Dunja und Jörg engumschlungen wiederfinden, und die Lügen müssen noch größer werden. Dass dabei gleich zwei Tanten, Leos Mutter Erna und Einbrecher Willi mitmischen, lässt nur noch mehr Chaos und Vergnügen erwarten.
___________________________

*"Lögen, nicks as Lögen":
Plattdeutsche Komödie in 4 Akten von Walter G. Pfaus
Niederdeutsche Übersetzung von Klaus Lensch
(VVB GmbH Norderstedt)


--> www.Theatergruppe.Wechold.de

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.