• Rudolf_Boss_1

    ©Foto: Rudolf Boß

  • Heide Wirtz-Naujoks_4

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_15

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_14

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf3_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_7

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • MarionBersUbbendorf3

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_13

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_6

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf1

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto4-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Jeanette_Atherton_4

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • MarionBersUbbendorf4

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_5

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Nils_Oestmann_3

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Jeanette_Atherton_3

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • heike_bruns_1

    ©Foto: Heike Bruns

  • Marion_Bers_5

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto13-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Heide Wirtz-Naujoks_1

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Nils_Oestmann_1

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Marion_Bers_8

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_2

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Hannes_Thiesfeld_1

    ©Foto: Hannes Thiesfeld

  • Marion_Bers_9

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_6

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_7

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_2

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • panoramio_moppenbratz

    ©Foto: Panoramio ("Moppenbratz")

  • MarionBersUbbendorf5

    ©Foto: Marion Bers

  • Stille am Alveser-See

    ©Foto: Bärbel Arndt

  • Ulrich_Mertens_1

    ©Foto: Ulrich Mertens

  • Marion_Bers_10

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_3

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto7-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • von achtern Alvesen

    ©Foto: Rainer Fellermann

  • Marion_Bers_12

    ©Foto: Marion Bers

  • adelheidshof_1

    ©Foto: Friederike Stegemann

  • Jeanette_Atherton_8

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_4

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_3

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

theater 2010
Mit "Dree Kerls un een Kuckuck" wollen die Theaterspieler des Heimatvereins "Wecheln un ümto" auch in diesem Jahr ihre Zuschauer begeistern. Potential bietet der plattdeutsche Dreiakter von Jürgen Hörne (ins Plattdeutsche übersetzt von Dieter Kay) dafür genug. Denn temperamentvolle Charaktere, rasante Handlungswechsel, Witz und eine Reihe charmanter Verwirrungen machen das Stück zu einem wahren Hingucker.



Und darum geht's in diesem Jahr: Um den Problemen mit den Frauen zu entgehen, haben sie kurzerhand eine reine Männer-WG gegründet: der den Damen durchaus nicht abgeneigte Mickey, der zwar getrennt von seiner Frau Vera lebt, aber trotzdem immer noch eifersüchtig über ihr Liebesleben wacht; der vollschlanke Olli, der an jeder Diät scheitert und so einfach nicht die richtige Frau findet und der brave Hansi, genannt Bubi, der noch immer die gestrengen Augen seiner verstorbenen Mama über sich wachen spürt.

Nach dem Auszug des vierten WG-Kollegen ist ein Zimmer frei – und ausgerechnet die bildhübsche Alexandra bewirbt sich als neue Mieterin. Mickey ist bereit, die eisernen WG-Gesetze zu brechen – aber gegen das Diktum der neugierigen und bissigen Vermieterin kommt keiner an. So bleibt Alexandra nur ein ungewöhnlicher Ausweg, um den ersehnten Mietvertrag zu erhalten. Das Chaos ist hier vorprogrammiert. Als dann auch noch ein gewisser Moritz F. auftaucht, muss die gesamte Truppe einen ziemlichen "Härtetest" bestehen.

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.