Startseite Kultur Theatergruppe Wechold Wecholder Theatergruppe: "Allens in'n Griff" (Vorverkauf beginnt)
Wecholder Theatergruppe: "Allens in'n Griff" (Vorverkauf beginnt) PDF Drucken
Geschrieben von: DirkB   
Sonntag, den 30. Oktober 2011 um 13:30 Uhr

"Allens in'n Griff" heißt der Dreiakter von Konrad Hansen, den die Theaterspieler des Heimatvereins "Wecheln un ümto" in diesem Jahr ihrem Publikum präsentieren. Die Proben sind bereits in die "heiße Phase" eingetreten, denn am Sonnabend, 26.11.2011 um 19:30 Uhr findet bereits die Premiere im Gasthaus Clausen in Wechold statt.
(-> Vorverkauf / Termine)

An 9 weiteren Terminen besteht zudem die Gelegenheit, diese besonders aktionsreiche Komödie bzw. das mitreißende Spiel der Wecholder Theatergruppe zu genießen.

Der turbulente Schwank spielt irgendwo in einer Stadt in Norddeutschland. Dort wohnt Oma Lemke (Heike Lilienthal) mit Tochter Rosemarie (Martina Helms) und deren Mann Hannes (Jörn Winkelmann) sowie den erwachsenen Kindern Rainer (Hendrik Helms) und Beate (Maike Thalmann) mehr oder weniger friedlich zusammen. So lange, bis Hannes zwei etwas anrüchige Gestalten, den ältlichen Richard (Hermann Beermann) und den jüngeren Stefan (Frank Beermann), aus der Kneipe anschleppt und sie für einen überhöhten Preis kurzfristig im Haus einquartieren will.

Überhaupt nutzt die schnodderige Familie Klövkorn das Haus von Oma Lemke rücksichtslos für ihre eigenen Interessen, ungeachtet des Umstands, dass es sich dabei nicht um ihr eigenes Heim handelt. Daraus ergeben sich natürlich Spannungen, nicht zuletzt durch die Einquartierung der beiden Logisgäste, die sich darüber hinaus verdächtig benehmen, wie Oma Lemke schnell herausfindet.

Offensichtlich haben die beiden Männer kriminelle Pläne, denn in Anbetracht der Tatsache, dass direkt an das Wohnhaus die örtliche Bank grenzt, stellt sich zwangsläufig die Frage, ob dies Zufall ist? Die wahren Absichten der zwei Gauner verursachen denn auch prompt erheblichen Wirbel im Haus.

Aber was auch passiert, und wenn die übrigen Familienmitglieder es auch kaum bemerken: Oma Lemke hat „allens in'n Griff“, bis hin zum großen Knalleffekt...

Als Souffleuse fungiert Hannelore Lange. Hinter den Kulissen wirken Katrin Barth, Gudrun Glander (Maske), Heike Rippe, Petra Röver (Kostüme, Requisiten) sowie Dieter Clausen (Technik).

Theatergruppe Wechold
 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Kommentare für diesen Beitrag möglich.

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 422 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>