• MarionBersUbbendorf1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_7

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf5

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_4

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Nils_Oestmann_2

    ©Foto: Nils Oestmann

  • heike_bruns_1

    ©Foto: Heike Bruns

  • Nils_Oestmann_1

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Heide Wirtz-Naujoks_4

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto4-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • MarionBersUbbendorf4

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_6

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_7

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_3

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf3

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_14

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_3

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_12

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_1

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Jeanette_Atherton_8

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_1

    ©Foto: Marion Bers

  • Ulrich_Mertens_1

    ©Foto: Ulrich Mertens

  • Foto7-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Hannes_Thiesfeld_1

    ©Foto: Hannes Thiesfeld

  • MarionBersUbbendorf3_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_5

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • von achtern Alvesen

    ©Foto: Rainer Fellermann

  • Rudolf_Boss_1

    ©Foto: Rudolf Boß

  • Heide Wirtz-Naujoks_3

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_6

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto13-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Marion_Bers_8

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_3

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Marion_Bers_15

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_10

    ©Foto: Marion Bers

  • Stille am Alveser-See

    ©Foto: Bärbel Arndt

  • Heide Wirtz-Naujoks_2

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • panoramio_moppenbratz

    ©Foto: Panoramio ("Moppenbratz")

  • Marion_Bers_9

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_5

    ©Foto: Marion Bers

  • adelheidshof_1

    ©Foto: Friederike Stegemann

  • Marion_Bers_4

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_13

    ©Foto: Marion Bers

www.Weser-Kurier.de | 09.10.2015

Gute Nachrichten für eifrige Radfahrer und Fußgänger, die das Weserwehr in Dörverden für ihre Zwecke nutzen und befahren.

Wienbergen (Eike Wienbarg) · Aufgrund des milden Herbstwetters bleibt das Weserwehr in diesem Jahr zehn Tage länger für den Überweg für Radfahrer und Fußgänger geöffnet als eigentlich geplant. Dies teilten nun die Gemeinde Dörverden und das Wasser- und Schifffahrtsamt Verden mit. Bis einschließlich Sonntag, 25. Oktober 2015, soll das Weserwehr für die Überquerung offen bleiben. Normalerweise ist spätestens am 15. Oktober Schluss mit dem Weg über die Weser. Danach wird das Wehr für Bau- und Instandsetzungsarbeiten bis zum 15. März 2016 geschlossen.

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.