• Heide Wirtz-Naujoks_1

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Foto13-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • MarionBersUbbendorf3

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf4

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_7

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_3

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Hannes_Thiesfeld_1

    ©Foto: Hannes Thiesfeld

  • Marion_Bers_14

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_4

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_1

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto7-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • MarionBersUbbendorf1

    ©Foto: Marion Bers

  • Rudolf_Boss_1

    ©Foto: Rudolf Boß

  • Marion_Bers_9

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_10

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_3

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_15

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_8

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Ulrich_Mertens_1

    ©Foto: Ulrich Mertens

  • MarionBersUbbendorf3_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_4

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_6

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Heide Wirtz-Naujoks_2

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_8

    ©Foto: Marion Bers

  • adelheidshof_1

    ©Foto: Friederike Stegemann

  • Jeanette_Atherton_7

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_3

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_6

    ©Foto: Marion Bers

  • Jeanette_Atherton_5

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • panoramio_moppenbratz

    ©Foto: Panoramio ("Moppenbratz")

  • Marion_Bers_5

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto4-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • von achtern Alvesen

    ©Foto: Rainer Fellermann

  • Nils_Oestmann_2

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Marion_Bers_3

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_4

    ©Foto: Marion Bers

  • heike_bruns_1

    ©Foto: Heike Bruns

  • MarionBersUbbendorf5

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_1

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Stille am Alveser-See

    ©Foto: Bärbel Arndt

  • Marion_Bers_12

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_13

    ©Foto: Marion Bers

www.Kreiszeitung.de | 03.12.2016

Schlechte Stimmung bei gut besuchtem Infoabend

Magelsen (Marion Thiermann) · In Magelsen herrscht „dicke Luft“. Grund ist der geplante Bau eines Umspannwerks südlich des Orts in Richtung Wienbergen. Für die Einwohner ist dieser Plan nicht nachvollziehbar, weil es wenige Kilometer entfernt in Wechold bereits ein Umspannwerk gibt. Sie fragen sich: Warum kann dieses nicht ausgebaut werden? Um sich näher zu informieren, hatten die beiden Magelser Edeltraud Lüneberg und Torsten Zech am Donnerstag einen Infoabend in der Alten Schule organisiert. Dazu eingeladen waren Renate Gaus und Thomas Sälzer von der Firma Tennet. Sie plant den Bau des Umspannwerks im Zuge des Neubaus der Stromleitung von Stade nach Landesbergen...

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.