Startseite Nachrichten Internet Meldungen
Internet Meldungen

   |_> quicklink: nachrichten.hilgermissen.eu
   |_> Archiv

Nachrichten / Fundstücke aus dem Internet über unsere Region Hilgermissen - Hoya
(was Andere so über uns schreiben...)


Nur die Landwirte waren nicht dabei PDF Drucken

www.dieHarke.de | 26.07.2016

Gemeinsames Pizzaessen des „Dörpsvereins“ Eitzendorf am Backhaus

Eitzendorf (--) · Der „Dörpsverein“ Eitzendorf traf sich am vergangenen Sonntag zu einem gemeinsamen Pizzaessen. Horst Müller hatte gegen 13.30 Uhr begonnen, den großen Ofen zu heizen, während Ralf Winkler, Friedel Rippe und Torsten Henkel das Gelände rund um das Backhaus mit Bänken, Tischen und, ganz wichtig, Sonnenschirmen vorbereiteten. Ab 15 Uhr trafen die Mitglieder des „Dörpsvereins“ am Backhaus in Eitzendorf ein. Zunächst wurden die neuen Tore und die Wildbienen-Blumenwiese begutachtet... Weiterlesen...

 
Kinder bauen Verstecke für Fledermäuse PDF Drucken

www.Kreiszeitung.de | 24.07.2016

Ferienkisten-Aktion des Naturschutzvereins Weseraue kommt sehr gut an

Wechold (Max Brinkmann) · Fledermäuse stehen unter Naturschutz. Dennoch haben die nachtaktiven Flugtiere es sehr schwer. Denn die heutigen Häuser verfügen fast alle nicht mehr über Schlupflöcher, in denen sie sich tagsüber verkriechen können, um zu schlafen. Viele Fledermäuse suchen daher vergeblich geeignete Verstecke. Zumindest etwas Abhilfe verschafften ihnen nun Arne Röhrs und Marco Meyer vom Naturschutzverein Weseraue. Im Rahmen der Ferienkiste Hilgermissen bauten sie zusammen mit Kindern Verstecke aus Holz für die kleinen Lebewesen... Weiterlesen...

 
Vielfältiger Flohmarkt lockt zahlreiche Besucher an PDF Drucken

www.Kreiszeitung.de | 12.07.2016

40 Aussteller verkaufen Waren am Heimathaus in Wechold

Wechold (Marion Thiermann) · Der Heimatverein „Wecheln un ümto“ ist bekannt für seine Gastfreundschaft. Daher konnten sich die Mitglieder am Sonntag wieder über ein volles Haus beziehungsweise einen vollen Garten freuen. Zahlreiche Wecholder und Bewohner der Umgebung waren gekommen, um die Gemütlichkeit rund um das Fachwerkensemble zu genießen. Der Verein hatte einen Flohmarkt auf dem Areal organisiert, an dem sich mehr als 40 Anbieter beteiligten. Diese präsentierten den zahlreichen Besuchern ein vielfältiges Angebot, das von Gartengeräten über Klamotten bis hin zu Omas gutem Porzellan reichte. Ferner gab es Spielsachen, DVDs, Bücher, Elektrogeräte sowie Handarbeiten aus Wolle und Stoff und sogar Spinnräder zu kaufen. Viele Artikel wechselten den Besitzer. Zuvor wurde meistens ausgiebig um den Preis gefeilscht... Weiterlesen...

 
40 Aussteller am Heimathus PDF Drucken

www.dieHarke.de | 11.07.2016

Große Vielfalt in Wechold im Angebot / Die Pizza kam beim Flohmarkt bestens an

Wechold (Horst Achtermann) · „So was habe ich hier noch nicht erlebt“, schwärmt der Ehrenvorsitzende des Heimatvereins Wechold Henry Zabel (82). Tatsächlich hatten sich gestern stattliche 40 Aussteller nicht nur aus der Region, sondern auch aus Siedenburg, Marklohe, Nienburg und Uchte zum ersten Flohmarkt am Heimathus angemeldet. Die Vorsitzende Irene Gartz freute sich, dass sich kurzfristig noch 50 Radfahrer vom Heimatverein Eystrup angemeldet hatten. Aber für eine Frau, die das Organisieren... Weiterlesen...

 
Kinder haben Spaß bei erfrischenden Wasserspielen PDF Drucken

www.Kreiszeitung.de | 11.07.2016

„24 Stunden bei der Jugendfeuerwehr“

Wechold (Marion Thiermann) · Unter dem Motto „24 Stunden bei der Jugendfeuerwehr Hilgermissen“ verbrachten 28 Kinder einen erlebnisreichen Tag mit Übernachtung auf dem Jugendfeuerwehrplatz bei der Grundschule in Wechold. Für die Aktion, die im Rahmen der Ferienkiste Hilgermissen stattfand, hatte sich Jugendfeuerwehrwart Erik Meyer ein kurzweiliges Programm ausgedacht. Unterstützung erhielt er von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hilgermissen: Wienbergen, Mehringen, Hilgermissen, Magelsen, Wechold, Eitzendorf und Heesen. Beteiligt waren auch einige Betreuerinnen der zukünftigen Kinderfeuerwehr Hoya/Hilgermissen.... Weiterlesen...

 
„Marktbus“ nicht ausgelastet PDF Drucken

www.dieHarke.de | 10.07.2016

Samtgemeinde Grafschaft Hoya prüft zusätzlichen Einsatz am Donnerstagabend für Conexxxx-Jugendliche

Hoya (Horst Achtermann) · Der „Marktbus“ fährt an jedem Donnerstag nach Fahrplan in die Gemeinden Hilgermissen und Hoyerhagen zum Wochenmarkt nach Hoya. „Hoya braucht die Gemeinden und die Gemeinden brauchen Hoya“, betonte einst Rainer Fellermann vom Vorstand der Fördergemeinschaft Hoya bei der Übergabe des neunsitzigen Ford Transit am 30. September 2015. Das Modell „Marktbus“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Samtgemeinde Grafschaft Hoya, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Grafschaft Hoya und der Fördergemeinschaft Hoya. Vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2015 transportierte der Marktbus 20 Fahrgäste. In 2016 nutzten vom 1. Januar bis zum 31. Mai 59 Fahrgäste dieses günstige Angebot. „Insgesamt zu wenig Fahrgäste“, betonte Wirtschaftsförderer York Schmelter in der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates im Hoyaer „Lindenhof“. ... Weiterlesen...

 
Reifen-Entsorgung im Wald: heiße Spur, aber noch kein Täter PDF Drucken

www.Kreiszeitung.de | 01.07.2016

Gemeinde Hilgermissen hat Anzeige erstattet

Hilgermissen (Michael Wendt) · Dutzende alte Lkw-Reifen liegen seit Anfang Mai in einem Wäldchen gegenüber dem Umspannwerk in Hilgermissen. Als Eigentümerin der Fläche hat die Gemeinde diese Umweltverschmutzung angezeigt. Die Polizei ermittelt, ist aber dem Täter trotz einer heißen Spur bislang nicht auf die Schliche gekommen. Und dass, obwohl ein Einwohner einen Lkw an dem Wäldchen beobachtet hatte, von dem aus die Reifen wahrscheinlich abgeladen wurden... Weiterlesen...

 
Windkraftanlagen in Hilgermissen sind umstritten PDF Drucken

www.dieHarke.de | 21.06.2016

Die WGH-Fraktion im Gemeinderat bringt Projekt auf den Weg, WfH enthält sich / Sorge vor Regressforderungen des Investors

Hilgermissen (--) · Die Errichtung von zwei Windenergieanlagen im Windpark Hilgermissen bleiben im Rat der Gemeinde Hilgermissen umstritten. Vorgesehen sind zwei Windkraftanlagen mit 200 und 212 Metern Gesamthöhe. Der Rat unter der Leitung von Bürgermeister Johann Hustedt hatte in seiner jüngsten Sitzung im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf über Baulast und Nutzung gemeindeeigener Straßen und Wege für die Erschließung der beiden Windkraftanlagen, die Leitungsverlegung sowie den Abschluss eine... Weiterlesen...

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 14

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 133 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>