7. Tag PDF Drucken
Geschrieben von: Dr. Arne Röhrs   
Dienstag, den 04. August 2009 um 17:48 Uhr

Langsam kann man erkennen wie das Rückhaltebecken funktionieren soll.
Heute wurde eine Stauwand in das Rückhaltebecken eingezogen, die das Becken in zwei Teile teilt.
Auf diesem Bild ist der Damm im Hintergund zu erkennen.

P1020595

 

Hier der Blick vom Damm aus in das "Nachklärbecken".
Das Wasser im "Nachklärbecken" ist übrigens Grundwasser.

P1020590

 

Hier noch einmal von der anderen Seite. Man sieht deutlich, dass der Wall vom "Nachklärbecken" niedriger ist als der vom "Vorklärbecken".

P1020591

In das Vorklärbecken wird vermutlich das Schlamm-Wasser-Gemisch gepumpt (siehe Rohr).

P1020594

Da das Gefälle größtenteils in Richtung des kleinen Beckens geht, soll sich vermutlich der Schlamm auf dem Weg bis zum Überlauf absetzen.
Das zweite Becken dient dann zur Nachklärung und von dort läuft das überschüssige Wasser wieder zurück in den Kolk.

Weiterhin wurde der vordere Bereich des Beckens heute etwas verkleinert.

P1020596

Der linke Wall wird morgen wahrscheinlich noch etwas erhöht und dann kann es endlich losgehen ...Winken

Der Kolk-Blog
 

Seite durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 202 Gäste online

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

>