• Stille am Alveser-See

    ©Foto: Bärbel Arndt

  • Rudolf_Boss_1

    ©Foto: Rudolf Boß

  • Marion_Bers_6

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_15

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_1

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Jeanette_Atherton_5

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_6

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • von achtern Alvesen

    ©Foto: Rainer Fellermann

  • Jeanette_Atherton_4

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_13

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf5

    ©Foto: Marion Bers

  • Foto4-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Jeanette_Atherton_3

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Jeanette_Atherton_8

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Foto13-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Foto7-Heike Bruns

    ©Foto: Heike Bruns

  • Jeanette_Atherton_7

    ©Foto: Jeanette Atherton

  • Marion_Bers_12

    ©Foto: Marion Bers

  • adelheidshof_1

    ©Foto: Friederike Stegemann

  • Heide Wirtz-Naujoks_4

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_4

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_2

    ©Foto: Nils Oestmann

  • panoramio_moppenbratz

    ©Foto: Panoramio ("Moppenbratz")

  • MarionBersUbbendorf1

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_10

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_8

    ©Foto: Marion Bers

  • Ulrich_Mertens_1

    ©Foto: Ulrich Mertens

  • MarionBersUbbendorf3

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_9

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_2

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • MarionBersUbbendorf3_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_3

    ©Foto: Marion Bers

  • Marion_Bers_2

    ©Foto: Marion Bers

  • Nils_Oestmann_3

    ©Foto: Nils Oestmann

  • Marion_Bers_5

    ©Foto: Marion Bers

  • MarionBersUbbendorf4

    ©Foto: Marion Bers

  • Heide Wirtz-Naujoks_3

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_14

    ©Foto: Marion Bers

  • heike_bruns_1

    ©Foto: Heike Bruns

  • Hannes_Thiesfeld_1

    ©Foto: Hannes Thiesfeld

  • Heide Wirtz-Naujoks_1

    ©Foto: Heide Wirtz-Naujoks

  • Marion_Bers_7

    ©Foto: Marion Bers

www.Kreiszeitung.de | 14.08.2017

Vision von einst hatte bis heute 50.000 Besucher

Wechold (Jana Wohlers) · Fast 20 Jahre ist es her, dass der Wecholder Heimatverein „Wecheln un ümto“ am 30. August 1997 die Einweihung seines Heimathauses („Heimathus“) feierte. Das zu Beginn von einigen mit Skepsis betrachtete Projekt ist heute ein Aushängeschild der Gemeinde, überregional bekannt, Veranstaltungszentrum mit tausenden Besuchern jährlich und Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Wechold. Am Samstag und Sonntag feierte der Heimatverein das 20-jährige Bestehen des Heimathauses. „Es war, ist und bleibt ein Stück Heimat“, fasste Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer zusammen...

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.