Organisiert von der Erntejugend konnte am Wochenende nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause in Wechold endlich wieder Erntefest gefeiert werden.
Zehn geschmückte Erntewagen, gefolgt von zahlreichen Radfahrern starteten am Gasthaus Peitsche und fuhren zunächst nach Schierholz, wo das diesjährige Erntepaar Madita Just und Rick Weißköppel (links und rechts neben der Erntekrone) den ersten Teil des traditionell plattdeutschen Erntegebets vortrug.
Nach einem Umzug durch Wechold, abgesichert von den beiden Ortswehren Wechold und Heesen folgte der zweite Teil dann auf dem Saal des Gasthauses Peitsche. Die Gäste erwartete hier zudem Kaffee, selbst gebackene Kuchen und Torten, sowie deftiges vom Grill und für die kleinen Besucher stand eine Hüpfburg parat.
Bei der anschließenden Ernteparty sorgte DJ Christian Gornig bis in die frühen Morgenstunden für gute Stimmung.

Hinweis:

Dieser Artikel befindet sich im Archiv.