Die Eitzendorfer „Dörpsschüün“ ist fertig ! Das möchten wir gerne im Rahmen eines Dörpsfestes mit der Gemeinde Hilgermissen feiern.

Sie ist ja schon länger fertig, die Dörpsscheune in Eitzendorf, aber leider hat die Corona Pandemie eine Nutzung der Scheune nicht zu gelassen. Jetzt sind die Zahlen und die Regeln so, dass am 19.09.2021 von 11:00 bis 18:00 Uhr ein Einweihungsfest möglich ist.

So gibt denn Bernd Wiesner zusammen mit den Hilgermisser Kolkmusikanten ab 11:00 Uhr sein Abschiedskonzert.
Für den Hungrigen Besucher gibt es Bratwurst und Pommes.
Ab etwa 14:30 Uhr sorgen dann Stereojam für Livemusik zu Kaffee und Butterkuchen aus dem Backhaus.
Damit sich unsere Jüngsten nicht langweilen hat der Dörpsverein eine Hüpfburg und eine Riesenrutsche besorgt.

Ja und was ist mit Corona?
Da ist die Coronaverordnung des Landkreises zu beachten: Kontaktnachverfolgung, Abstände (1,5m) können die Abstände nicht eingehalten werden, gilt die Maskenpflicht.

Der Heimatverein Wecheln un ümto freut sich, endlich wieder den beliebten Backtag starten zu können.
Am Sonntag, 12. September 2021 ist das Heizteam schon früh aktiv, um den Backofen auf die richtige Temperatur zu bringen. Bäckermeister Werner Meyer mischt den Teig für den Butterkuchen an und legt ganz exakt die Butterstückchen auf.
Ab 14.30 Uhr werden die Gäste erwartet und im Heimathaus, in der Scheune und hoffentlich bei gutem Wetter auch draußen bewirtet. Dieser Butterkuchen ist wirklich ein Gedicht, schwärmen die Besucher und genießen die gemütliche Atmosphäre im idyllischen Fachwerkensemble. Dabei darf ein Klönschnack nicht fehlen.
Die Gäste werden gebeten, die geltenden Corona-Bestimmungen zu beachten.

Nach anderthalbjähriger Corona-Pause wird das Heimathus Wechold am Sonntag, 8. August 2021 wieder geöffnet. Ab 14.30 Uhr können die Ausstellungen „Aus alten Zeiten“ mit vielen Fotos, Geschirr und Mode aus Omas Truhe bestaunt werden. Das Team des Heimatvereins bewirtet die Gäste mit selbst gebackenem Kuchen in der historischen Durchfahrtsscheune, im Heimathus und bei gutem Wetter auch auf dem Außengelände. Ein gemütlicher Klönschnack darf natürlich auch nicht fehlen. Die Besucher werden gebeten, das Hygiene-Konzept mit Maskenpflicht und Angabe der Kontaktdaten einzuhalten.

-> heimatverein.wechold.de

Am kommenden Sonnabend, den 14.08.2021 gibt es wieder frisches Brot aus dem Backhaus in Eitzendorf.
Das Backteam will insgesamt 60 Brote backen und zwar Joghurtbrot, Bauernbrot und Dinkelbrot.
Ab 15:00 Uhr können die leckeren Brote unter Beachtung der gültigen Coronaregeln und so lange der Vorrat reicht, am Backhaus (Eitzendorf 20) erworben werden.

--> doerpsverein.eitzendorf.de

Der Reit- und Fahrverein (RFV) Wechold-Martfeld lädt am 9. Juli um 19.30 Uhr seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Reithalle des Vereins nach Wechold ein. Bei der Zusammenkunft werde auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet. Entsprechende Vorkehrungen werden getroffen, heißt es in einer Pressenotiz. Falls die Inzidenzzahlen erneut über das erlaubte Maß steigen sollten, müsse die Versammlung ein weiteres Mal verschoben werden.

Zudem plant der Reit- und Fahrverein Wechold-Martfeld für den 24. und 25. Juli sein traditionelles Reitturnier. In diesem Jahr werden an einem der Tage die Dressurprüfungen angeboten und an dem anderen ausschließlich die Springprüfungen. „Wir hoffen, dass zu diesem Zeitpunkt auch Besucher an der Veranstaltung teilnehmen können“, teilt der Verein in der Pressenotiz mit.

Die Webseite zur neuen "Wechold-Chronik (816–2016)" ist ab sofort unter der neuen Adresse www.wecholdchronik.de zu erreichen.

Großer Verkaufsstart am Samstag, 1. Dezember 2018 ab 15:00 Uhr im Heimathaus Wechold.
Neue Webseite mit allen Informationen und Möglichkeit der Bestellung: www.wecholdchronik.de .

Die hier vorgelegte Chronik zeichnet in einem in 12 Abschnitte gegliederten Kapitel die Geschichte des Ortes von den Anfängen bis in die Gegenwart nach. In einem weiteren Kapitel werden die jeweiligen Haus- und Hofstellen ausführlich beschrieben und vorgestellt.
Neben einer Fülle von Daten und Fakten bietet das Buch für alle sowohl an der Historie Wecholds als auch der eigenen Familiengeschichte Interessierte informativen und kurzweiligen Lesestoff.

Autor: Uwe Campe | Herausgeber: Heimatverein Wechold

  • Hardcover leinengebunden mit Schutzumschlag und 2 Lesebändchen
  • Format: 21,5 x 27,5 cm
  • 888 Seiten (880 sw plus 8 Seiten 4-farbig)
  • 1129 Schwarz-weiß-Abbildungen, 27 in Farbe auf 8 Sonderseiten
  • Das Buch ist 5,5 cm dick und ca. 3,5 kg schwer

zum Preis von € 59,–

Das schmucke Heimathaus im Ortskern von Wechold in der Gemeinde Hilgermissen bietet das passende Ambiente für den “schönsten Tag im Leben“. Romantisch wirken die weißen Stuhlhussen, der liebevoll mit Rosen geschmückte Tisch im gemütlichen Trauzimmer, dessen über 300 Jahre alten Balken sicher viel erzählen könnten.

Das Fachwerkensemble ist ein idealer Ort für die standesamtliche Trauung.
Neben dem Heimathaus, in dem ca. 25 Gäste Platz nehmen können, bietet auch die rustikale Scheune einen würdigen Rahmen für ca. 60 Gäste. In unmittelbarer Nähe liegt übrigens auch die Wecholder St. Marienkirche.

Wir stellen uns vor...

Unterkategorien