www.Kreiszeitung.de | 03.02.2022

Ausschuss plant im Haushalt 5 000 Euro ein

Wechold (Nala Harries) · Für die Feuerwehrjugend ist das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager stets ein absolutes Highlight. In den vergangenen zwei Jahren musste sie coronabedingt jedoch darauf verzichten. Auch 2022 sieht der Kreis Nienburg keine Möglichkeit, ein solches Großevent unter Pandemie-Bedingungen anbieten zu können. [...] Der zeitliche Rahmen für die Veranstaltung ist bereits gefunden: Geplant ist das Event für die erste Ferienwoche im Sommer. Auch die Suche nach einem Veranstaltungsort machte keine Probleme. Wie schon die zahlreichen Handballmannschaften, die sich vor der Pandemie stets einmal im Jahr zu einem großen Turnier auf dem Schul- und Sportgelände in Wechold versammelten, soll nun auch der Feuerwehrjugend diese Möglichkeit eingeräumt werden. „Es ist beabsichtigt, dort ein viertägiges Zeltlager mit circa 100 Personen durchzuführen“, heißt es in der Beschlussvorlage zum Haushalt 2022, für den sich die Mitglieder des Ausschusses am Mittwoch mit ein paar kleinen Änderungen einstimmig aussprachen ...

Bitte unten auf "Feed anzeigen" klicken, um den Nachrichten Feed (neueste Meldungen der Jugendfeuerwehr Hilgermissen) zu lesen.

Die Jugendfeuerwehr Hilgermissen traf sich jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kleindienst in Hilgermissen.
Zu der Nachwuchswehr gehören aktuell 22 Mitglieder, von denen drei aus der Ortswehr Hilgermissen/Ubbendorf, sechs aus Wienbergen, sechs aus Wechold, zwei aus Magelsen, einer aus Heesen und vier aus Eitzendorf kommen.
Im Laufe des vergangenen Jahres traten vier Mitglieder aus der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr über und während der Versammlung konnten zwei weitere Mitglieder, ebenfalls aus der Kinderfeuerwehr begrüßt werden. Zwei der Jugendlichen wechselten zudem in die Freiwillige Feuerwehr über.