Veranstaltungen, Neues aus der Gemeindepolitik, Nachrichten
   |_> Archiv Aktuelles

Wer im nächsten Jahr in Schweringen oder Hilgermissen Sanierungsmaßnahmen durchführen möchte, muss den Förderantrag bis zum 15.09.2020 beim Amt für regionale Landesentwicklung in Sulingen (ArL) einreichen. Der Förderantrag kann auch bei der Gemeinde im Rathaus Hoya bis zum 11.09.2020 abgegeben werden. Von dort aus wird er an die Bewilligungsstelle (ArL) weitergeleitet.

Ratssitzung

Im Zusammenhang mit den geltenden Abstandsregelungen weisen wir alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner darauf hin, dass innerhalb der gebuchten Örtlichkeit nur eine begrenzte Anzahl von etwa 5 Gästen im Raume zulässig ist. Wir danken für das entgegen gebrachte Verständnis.

Am Donnerstag, 02. Juli 2020 findet um 19:00 Uhr im Gasthaus Zur Post (Dunekack) in Eitzendorf eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Hilgermissen mit folgenden Sachpunkten statt...

Auswertung:
Liebe Kinder und Jugendliche,
wir bearbeiten zeitnah die Auswertung der Anmeldungen. Die meisten haben bereits eine E-Mail oder einen Anruf erhalten. Die Ferienkiste "Wundertüten" wurde gut angenommen. Für euch ganz wichtig ... wann könnt ihr die Tüten endlich abholen?
Abholung der Wundertüten:
Nachdem ihr den Abholort von uns erfahren habt, müsst ihr euch noch etwas gedulden, denn die Wundertüten gibt es erst in den Sommerferien. Dazu einfach am Abholtermin im Laufe des Tages zum zugewiesenen Ort fahren und eure Tüten mitnehmen.

  • 17. Juli:
    • Kleine Spielzeuge kommen groß raus
    • Kein Stein wie der andere
  • 24. Juli:
    • Die Baumeister - erfinde dein eigenes Brettspiel
    • Auf die Zeichnung, fertig, los
  • 31. Juli:
    • Bee Hero
    • Sportlich durch die Ferien
  • 07. August:
    • Stempel dich durch
    • Fließend übers Papier
  • 14. August:
    • Wie ein Rubbellos
    • Von Hand gemacht - Seife schnitzen

Tüte vergessen ?
Kein Problem! Abholung bis 14. August möglich. Danach sammeln wir die restlichen Tüten ein, teilen das Material auf und spenden es den weiterführenden Schulen in Hoya.
Fragen ?
Hoya: Claudia Wübbeling, 04251-6216,
Hilgermissen/Hoyerhagen: Jenny Kolwe, 04251-4809844,
Bücken: Marten Stühring, 0173-2093040,

www.dieHarke.de | 06.06.2020

Landwirte Kuhlmann, Meyer, Brüns und Westermann in Sorge um die Getreideernte 2020

Magelsen (Horst Achtermann) · „Sonnig und warm, der Wind verweht die Ackerkrume, schon wieder viel zu trocken.“ Landwirt Arndt Kuhlmann erinnert sich bei der Begehung einer seiner Ackerflächen, wo auf sieben Hektar Winterweizen gedeihen soll, noch gut an das Jahr 2018. „Hoffentlich ertragsreicher als im Jahr 2018“, hofft Arndt Kuhlmann. Der Landwirt baut auf 158 Hektar Weizen, Gerste und Raps an. Mit auf dem Schlag, so nennen die Landwirte eine Ackerfläche, war sein Kollege Heinrich Meyer. Meyer baut auf 100 Hektar neben Getreide auch Zuckerrüben an...

www.Kreiszeitung.de | 05.06.2020

Hilgermisser Projekt komplettiert

Hingste (Uwe Campe) · Nachdem im vergangenen Jahr bereits vier Kunstwerke entlang des Weserwanderwegs zwischen Hingste und Dahlhausen aufgestellt wurden (wir berichteten), ist das von der Gemeinde Hilgermissen im Rahmen der Dorferneuerung getragene und mit EU-Mitteln geförderte Projekt mit zwei am Naturschutzgebiet „Auwald bei Hingste“ aufgestellten Plastiken, die Graureiher in Lebensgröße zeigen, inzwischen komplettiert worden...

www.Kreiszeitung.de | 28.05.2020

Das JBG und die Gemeinde Hilgermissen starten Schulwald-Projekt

Hilgermissen/Hoya (Uwe Campe) · Eigentlich war eine größere Veranstaltung geplant. Coronabedingt haben die Gemeinde Hilgermissen und das Johann-Beck-Gymnasium (JBG) in Hoya den Abschluss eines Kooperationsvertrages jetzt nur im kleinen Rahmen begangen. Der Vertrag stellt gewissermaßen den Startschuss für die beabsichtigte Anlage eines Schulwaldes einschließlich Streuobstwiese und Feuchtbiotop dar. Grob umrissen beinhaltet das Projekt Folgendes: Das JBG möchte zur Schärfung seines Profils im Zuge der „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ einen Schulwald anlegen, für den nach den Vorgaben der „Stiftung Zukunft Wald“ eine Mindestfläche von 5 000 Quadratmeter erforderlich ist. Ein Standort in der Nähe eines bereits bestehenden Waldes gilt dafür als optimal. Der nächste – von der Schule fußläufig zu erreichende – Wald ist der Hägerdorn in der Gemarkung Hoyerhagen, der teilweise an die Gemeinde Hilgermissen grenzt...

Bitte beachten: Anmeldung nicht mehr möglich / Anmeldeschluss war der 19.06.2020
Für alle Kinder und Jugendlichen aus den Gemeinden Hilgermissen und Hoyerhagen, dem Flecken Bücken und der Stadt Hoya:
Aufgrund der Corona-Pandemie wollen wir dieses Jahr keine Veranstaltungen anbieten, bei denen wir gemeinsam etwas durchführen.

Stattdessen bekommst du Wundertüten. Die holst du am Abholtermin an einem festgelegten Ort ab, nimmst dir eine Tüte mit und kannst zu Hause die Aktion durchführen. In der Wundertüte findest du jeweils eine Anleitung und verschiedenes Material.

GANZ WICHTIG: Damit wir besser planen können, musst du dich anmelden. Fülle dafür zusammen mit deinen Eltern das Anmeldeformular online aus (Klicke dazu unten auf Details & Anmeldung / dort findest Du auch das Programmheft).
Anmeldung so schnell wie möglich, ab sofort.
Anmeldeschluss 19. Juni 2020. Wähle nur die Tüten, die dich wirklich interessieren.

Die Gemeinden Hilgermissen und Hoyerhagen, der Flecken Bücken und die Stadt Hoya übernehmen die Kosten. Die Wundertüten sind für die Teilnehmer gratis erhältlich.

www.grafschaft-hoya.de | 06.05.2020

Aushändigung der Ernennungsurkunden mit Ablegung des Diensteides

Hoya (--) · Am Mittwoch, 06.05.2020 hat Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer im großen Sitzungssaal des Rathauses Hoya fünf neue Ehrenbeamte ernannt und Ihnen den Diensteid nach dem Niedersächsischen Beamtengesetz abgenommen. Der Samtgemeindeausschuss der Samtgemeinde Grafschaft Hoya hatte erstmalig als Eilbeschluss am 06.04.2020 über zahlreiche Ernennungen und Entlassungen im Bereich Feuerwehrwesen beschlossen und nicht wie sonst üblich und erforderlich der Samtgemeinderat...

www.kfv-nienburg.de | 04.04.2020

Die FF Magelsen wurde zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall arlamiert

Magelsen (M. Thiermann) · [..] Am Samstag Nachmittag (04.04.20) um 16:12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Magelsen zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall in Magelsen gerufen. Die Fahrerin eines Audi A4 aus Alvesen kommend übersah beim Abbiegen auf die L 201 scheinbar eine weitere vorfahrtberechtigte A4-Fahrerin. Die Einsatzkräfte streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und sicherten die Unfallstelle ab bis beide nicht mehr fahrtüchtigen PKW von Abschleppdiensten abgeholt waren. Die PKW-Insassen blieben zum Glück unverletzt, die Landesstraße war für die Zeit des Einsatzes und die Unfallaufnahme der Polizei halbseitig gesperrt ...

Unterkategorien