Veranstaltungen, Neues aus der Gemeindepolitik, Nachrichten
   |_> Archiv Aktuelles

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Rat der Gemeinde Hilgermissen seine jüngsten Beschlüsse im Umlaufverfahren gefasst. Im Mittelpunkt stand dabei der Haushalt 2021, teilt Peter Bruns von der Verwaltung mit.
Die Ergebnisplanung weise einen Fehlbetrag für 2021 von rund 6300 Euro aus. Dieser könne jedoch durch Überschüsse der Vorjahre gedeckt werden.
Für den Neubau eines Radweges in Eitzendorf seien im Haushalt 500000 Euro eingeplant. Für den Ausbau der Fredenhopstraße in Heesen seien darüber hinaus 220000 Euro sowie für den Ausbau des Bredenweges in Mehringen 120000 Euro vorgesehen.
Außerdem stellt die Gemeinde für den Ankauf von Grundstücken 350000 Euro im Haushalt bereit.

www.dieHarke.de | 27.04.2021

Einsatz in Hilgermissen ist schnell beendet

Hilgermissen (Marion Thiermann) · Zu einem Kleinbrand wurden am frühen Dienstagmorgen um 6.10 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Hilgermissen und Wienbergen sowie die Polizei aus Hoya alarmiert. Auf einem Grundstück in Hilgermissen war aus unbekannter Ursache ein Holzhaufen in Brand geraten, der sich in geringer Entfernung zu einem Gebäude befand...

www.Kreiszeitung.de | 19.04.2021

Daten für den Deutschen Wetterdienst

Hilgermissen (Uwe Campe) · Dr. Arne Röhrs aus Hilgermissen ist einer von 1100 phänologischen Beobachtern. Er schickt seine Daten an den Deutschen Wetterdienst. Die Phänologie, ein dem Griechischen entlehnter Begriff, der gemäß Duden für „die Lehre von den Erscheinungen“ steht, beschreibt den jahreszeitlichen Ablauf der Pflanzen- und Tierwelt, wie er sich exemplarisch an der Laubverfärbung der Bäume zeigt. Bezogen auf die Pflanzenwelt stellt sie zusammen mit der Phänometrie, also der systematischen Erfassung und Auswertung dieser Erscheinungen, ein wichtiges Instrument und Hilfsmittel des Deutschen Wetterdienstes (DWD) dar...

Der Samtgemeinde Grafschaft Hoya ist es gelungen, allen Bürgerinnen und Bürger ab einem Alter von 70 Jahren ein Impfangebot machen zu können. Dafür wird am Samstag, den 24. April und Sonntag, den 25. April 2021 eine dezentrale Impfstelle in der THW-Bundesschule eingerichtet.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Nienburg/Weser, der THW Bundesschule und dem Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Nienburg kann den älteren Einwohnern der Samtgemeinde ein Impfangebot ohne weite Anfahrtswege vor Ort ermöglicht werden. Rund 1450 Bürgerinnen und Bürger wurden in den vergangenen Tagen postalisch über ihre Impfberechtigung benachrichtigt.

Im zweiten Jahr in Folge wird es in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya wegen der Corona-Pandemie keine Osterfeuer geben. Dieses teilt Uwe Back, Fachbereichsleiter Bürgerservice, aus dem Hoyaer Rathaus mit.
Nach seinen Worten wird der Niedersächsische Minister des Innern, wie bereits im vergangenen Jahr, die Osterfeuer durch einen entsprechenden Erlass absagen. Grund hierfür sind die nach wie vor hohen Inzidenzzahlen, die solche Veranstaltungen unmöglich machen. Erfahrungsgemäß stehen bei den beliebten Brauchtumsfeuern viele Besucher/innen dicht beieinander, was zu erhöhter Ansteckungsgefahr führt.
Nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen sieht die ab 8. März 2021 in Kraft tretende Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung keine Lockerung der Bestimmungen für die Durchführung von Veranstaltungen vor. Back hofft nunmehr darauf, dass im Jahre 2022 wieder Osterfeuer durchgeführt werden können, weil sich die Situation dann hoffentlich wieder normalisiert hat.

www.Kreiszeitung.de | 09.03.2021

Wohin mit dem Atommüll?

Eitzendorf (Jana Niebuhr) · Von Feldern umgeben kommt der Besucher auf der Kreisstraße 142 direkt nach Eitzendorf. Als Sehenswürdigkeiten in dem 400-Einwohner Ort gelten die St. Georg Kirche oder der Alveser See. Doch das Spannende in Eitzendorf liegt nicht über der Erde, sondern darunter: ein knapp 13 Kilometer langer Salzstock...

Der Ortsverein Magelsen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt zur Blutspende am Mittwoch 10.03.2021 ein.
Zwischen 17:00 und 20:00 Uhr wollen die Organisatoren in der Wecholder Schule den Frühling einläuten.
Der Blutspender bekomme den Frühling in Form einer Blume mit nach Hause, teilt das DRK Magelsen mit.
Belohnt würden die Spender zudem mit einem Lunchpaket mit herzhaftem Inhalt.

www.Kreiszeitung.de | 09.02.2021

Leben im Wohnwagen

Eitzendorf (Nala Harries) · Auf den Campingplätzen „Am See“ und „Seerose“ in Eitzendorf dürfen wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Feriengäste unterkommen. Doch selbst wenn es erlaubt wäre, würden sie vermutlich nicht kommen. Es ist einfach zu kalt draußen. Ein paar Camper sind dennoch vor Ort. „12 bis 15 Dauercamper leben hier das ganze Jahr über“, erklärt Sven Bremecker, Platzwart des Campingplatzes „Am See“...

www.dieHarke.de | 08.02.2021

Zugmaschine kommt von der Straße ab

Hilgermissen (--) · Am Montag musste die Landesstraße 201 bei Hilgermissen für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Zuvor war eine land- und forstwirtschaftliche Zugmaschine, die mit einem Schneepflug die Straße von den Schneemassen in Richtung Hoya befreit hatte, beim Abzweig Wienbergen aus der Rechtskurve gerutscht...

Unterkategorien