Die Freiwillige Feuerwehr Hilgermissen-Ubbendorf kam jetzt (10.01.20) zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kleindienst zusammen, zu der Ortsbrandmeister Detlef Segelken Kameraden, Fördermitglieder und Gäste begrüßte. Die Wehr besteht derzeit aus 24 Aktiven, darunter drei Frauen und fünf Atemschutzgeräteträger, acht Alterskameraden und 39 Fördermitgliedern.

In seinem Jahresrückblick berichtete Segelken von vier Alarmierungen, zu denen unter anderem ein PKW-Brand in Brand in Ubbendorf und der Schwelbrand in einer Lagerhalle in Eitzendorf gehörte. Die Dienste wurden größtenteils zusammen mit den kooperierenden Wehren Wienbergen und Magelsen, sowie mit der Ortswehr Eitzendorf durchgeführt. Hierzu zählten etwa eine Stationsausbildung für die der Stützpunktwehr Wienbergen angehörigen Wehren und eine Übung zum Thema „Verkehrsunfall“.