Suppen aus Omas Küche kann man am Sonntag, dem 14. September 2014 im Heimathus Wechold probieren.

12 verschiedene Suppentöpfe warten auf hungrige Gäste. Traditionelle Gerichte, wie Birnen und Klütschen, Boddermelksangeballerts, Steckrübeneintopf und Fietzebohnenstippels stehen unter anderem auf dem Speiseplan, die von fleißigen Hausfrauen mit Liebe zubereitet wurden.

Aber auch die bekannte Niedersächsische Hochzeitssuppe , Linseneintopf und Kartoffelsuppe werden ab 12.00 Uhr mittags vom Heimathausteam serviert. Und das schöne ist, man kann aus allen Töpfen probieren! Die alten Rezepte wurden in den Haushalten noch handschriftlich in Kochbüchern festgehalten und überliefert.

An diesem offenen Sonntag gibt es ab 14.00 Uhr außerdem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

 

Dieser Beitrag befindet sich im Achiv. Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde daher geschlossen.