Das Weserwehr in Dörverden ist ab Montag, 15. März 2021 wieder geöffnet. Fußgänger und Radfahrer können das Wehr somit wieder für die beliebten Touren in die Nachbargemeinden der Mittelweser-Region oder auch zu einem Besuch in der Gemeinde Dörverden nutzen.
Die Passage des Wehrs erfolgt über einen beidseitigen Treppenaufstieg mit Fahrradspur. Zudem führt die reizvolle, viel befahrene Alternativroute des Weserradweges über das Weserwehr und schließt in Wienbergen und Verden wieder an die 10. Etappe der Hauptroute an. Der Reiz der Route liegt im direkten Kontakt zur Weser und den zugehörigen Bauwerken. Sofern es die Witterung erlaubt, wird das Weserwehr in der Saison 2021 bis 15. Oktober wieder durchgehend geöffnet bleiben.
Bereits seit Montag, 8. März erneuert das Wasserstraßen– und Schifffahrtsamt Verden aktuell die Oberfläche der Fußgänger- und Fahrradbrücke über den Schleusenkanal. Die Brücke, die von Dörverden aus über die Sympherallee zu erreichen ist, wird hierfür voll gesperrt. Das Weserwehr ist während der Bauarbeiten ausschließlich über die Lohofbrücke (große Kanalbrücke) zu erreichen. Die Baumaßnahme soll rechtzeitig zu Ostern fertiggestellt sein. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Hinweis:

Dieser Artikel befindet sich im Archiv.