Die Feuerwehr Eitzendorf wählte bei ihrer Jahreshauptversammlung Matthias Wigger zum neuen Ortsbrandmeister und Jan-Dirk Hopmann zu seinem Stellvertreter.

Auf das vergangene Jahr blickte die Freiwillige Feuerwehr Eitzendorf nun bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf zurück, zu der Ortsbrandmeister Jürgen Bormann zahlreiche Kameraden, Fördermitglieder und Gäste begrüßte. Die Wehr besteht derzeit aus 31 Aktiven, 17 Alterskameraden, 17 Fördermitgliedern und vier Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr Hilgermissen. Während der Versammlung konnte zudem Michael Schmidt-Weinhold als neues Mitglied begrüßt werden.

Bormann berichtete in seinem Jahresrückblick von fünf Alarmierungen, wozu neben dem Brandeinsatz in einer Lagerhalle in Eitzendorf ein Leck an einem Gastank, zwei Tragehilfen für den Rettungsdienst und eine aufgelaufene Brandmeldeanlage gehörten. Zudem nahmen die Brandschützer an einer Funkübung, einer Stationsausbildung der Stützpunktwehr Wienbergen und den Samtgemeindewettbewerben in Hilgermissen teil. Zusammen mit den kooperierenden Wehren Wechold und Heesen wurde zudem eine Sicherheitsbelehrung für die Atemschutzgeräteträger und eine Begehung des Campingplatzes „Am See“ in Eitzendorf durchgeführt.
Die Jugendfeuerwehr wurde bei der jährlichen Ferienkistenaktion unterstützt und die Verkehrsabsicherung bei der Trecker-Oldtimertour, den Schützen- und Erntefesten in Eitzendorf und Magelsen, sowie dem Laternenfest in Eitzendorf geleistet, auch das Osterfeuer wurde wieder organisiert, sowie an der Müllsammelaktion der Gemeinde Hilgermissen teilgenommen.
Einen besonderen Dank sprach der Ortsbrandmeister den Helfern des Zeltlagers in diesem Jahr in Hoya aus, vor allem den Frauen für die vielen gebackenen Kuchen und Torten.
Zu den besuchten Lehrgängen zählten ein Truppführerlehrgang in Celle, zwei Funklehrgänge und eine Truppmann1-Ausbildung.

Befördert wurden Jan-Dirk Hopmann zum 1. Hauptfeuerwehrmann, sowie Ehler Gansbergen und Nils Rippe zu Feuerwehrmännern. Das Ehrenabzeichen des Landesfeuerverbands Niedersachsen bekam Manfred Wicke-Haß für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr verliehen.

Auf der Tagesordnung standen aber auch Wahlen.
Einstimmig gewählt übernehmen jetzt Matthias Wigger als Ortsbrandmeister und Jan-Dirk Hopmann als sein Stellvertreter die Führung der Feuerwehr Eitzendorf.
Weiterhin wurden ebenfalls einstimmig Atemschutzgerätewart Hagen Bormann, Kassenwart Hauke Stöven und Schriftwart Dieter Wicke-Haß in ihren Ämtern bestätigt, sowie Nils Rippe als neuer Kassenprüfer und Michael Schmidt-Weinhold als Gerätewart gewählt.

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Wilfried Gütz überbrachte Grüße der Verwaltung und der Kreisfeuerwehr und berichtete aus der Samtgemeindeebene von stabilen Mitgliederzahlen und 183 geleisteten Einsätzen im vergangenem Jahr, in Sachen Beschaffungen und Erneuerungen stehen in naher Zukunft unter anderem die Umstellung der insgesamt 47 Sirenen in der Samtgemeinde von Analog auf Digital an und auch der Einsatzstellenfunk wird 2025 kreisweit auf digital umgestellt. Ein besonderer Dank galt der Hilfe beim Zeltlager, das von allen Seiten gelobt wurde und wobei die Feuerwehren der Samtgemeinde wieder einen guten Zusammenhalt bewiesen haben.
Weitere Grußworte wurden von Jugendwart Erik Meyer überbracht, der von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr Hilgermissen berichtete, sowie von Hilgermissens Bürgermeister Johann Hustedt.
Dieser überreichte Jürgen Bormann, wie in der Gemeinde Hilgermissen üblich für sein über 20-jähriges Führungsamt den Wandteller mit dem Wappen der Gemeinde. Auch Schriftwart Dieter Wicke-Haß dankte Jürgen Bormann und seinem Stellvertreter Jens Bergholz im Namen der Wehr für ihre langjährige geleistete Arbeit. Die beiden bekamen zudem von ihren Nachfolgern jeweils einen großen Präsentkorb überreicht.

Personalia:
Aktive: 31
Alterskameraden: 17
Fördermitglieder: 17
Mitglieder in der Jugendfeuerwehr: 4

Befördert:
zu Feuerwehrmännern: Ehler Gansbergen, Nils Rippe
zum 1. Hauptfeuerwehrmann: Jan-Dirk Hopmann

Geehrt:
für 40 Jahre: Manfred Wicke-Haß

Gewählt:
Ortsbrandmeister: Matthias Wigger
Stellvertreter: Jan-Dirk Hopmann
Atemschutzgerätewart: Hagen Bormann
Kassenwart: Hauke Stöven
Schriftwart: Dieter Wicke-Haß
Gerätewart: Michael Schmidt-Weinhold
Kassenprüfer: Nils Rippe

Auf dem Foto (von links): Ortsbrandmeister Jürgen Bormann, der neue Ortsbrandmeister Matthias Wigger, der neue stellvertretende Ortsbrandmeister Jan-Dirk Hopmann, Hagen Bormann, Nils Rippe, der stellvertretende Ortsbrandmeister Jens Bergholz, manfred Wicke-Haß, Ehler Gansbergen, Michael Schmidt-Weinhold, Dieter Wicke-Haß, Bürgermeister Johann Hustedt und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Wilfried Gütz