Zu einem Brand eines Wohnwagens wurden am frühen Montagmorgen um 4:51 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Eitzendorf und Wienbergen, sowie ein Rettungswagen und die Polizei zu einem Campingplatz in Eitzendorf alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wohnwagen in Vollbrand. Eine umgestürztes Wandteil fiel zudem auf einen daneben stehenden VW Lupo, der ebenfalls in Brand geriet und komplett ausbrannte.

Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandmeister Carsten Meyer wurde eine Wasserversorgung aus dem direkt am Campingplatz angrenzenden Alveser See aufgebaut. Atemschutzgeräteträger löschten die Überreste des Wohnwagens, sowie den PKW großflächig mit Netzmittel ab. Der Bewohner des Stellplatzes wurde zunächst von weiteren Bewohnern des Campingplatzes betreut und von der Rettungswagenbesatzung untersucht.

Bild1: Der Wohnwagen brannte komplett ab, am Lupo entstand ein Totalschaden
Text & Bilder: Marion Thiermann